Hafenwirtschaft

Abendblatt: Hafen verliert weiteren Containerdienst

Schwerer Schlag für den Hafen: Nach der angekündigten Verlagerung eines Liniendienstes durch Maersk will nun auch die französische Reederei CMA CGM einen ihrer großen Liniendienste aus Hamburg abziehen – und der rot-grüne Senat guckt tatenlos zu. Bürgermeister Tschentscher verkennt die Probleme im Hafen auf ganzer Linie, wenn er von einer Kompensation durch andere Dienste spricht. …

Abendblatt: Hafen verliert weiteren Containerdienst Weiterlesen »

Abzug von Ladung zeigt: Hamburgs Hafen wartet nicht auf schlafmützigen Senat

Der Abzug eines weiteren Dienstes aus dem Hamburger Hafen legt die Schwächen der rot-grünen Hafenpolitik gnadenlos offen. Die neuerliche Verzögerung bei der Fahrrinnenanpassung aufgrund der schlampigen Vorbereitung nervt die Kunden des Hafens massiv. Trotz 17 Jahren Vorbereitungszeit ist der Senat nicht in der Lage gewesen, die Elbvertiefung nach der Genehmigung zeitnah umzusetzen. Der Einbruch des …

Abzug von Ladung zeigt: Hamburgs Hafen wartet nicht auf schlafmützigen Senat Weiterlesen »

Abendblatt: HHLA und Hapag-Lloyd müssen sich einigen – der Abzug von Hapag-Mengen aus dem Hafen wäre fatal

Die Vertragsverhandlungen zwischen Hafenbetrieb HHLA und Reederei Hapag-Lloyd ziehen sich weiter hin. Der Streit der beiden teilstädtischen Unternehmen um Abfertigungsraten droht dazu zu führen, dass dem Hamburger Hafen massiv Ladung verloren geht – das darf nicht sein. Hier muss Wirtschaftssenator Westhagemann vermittelnd eingreifen und dafür sorgen, dass die Ladung in Hamburg bleibt. Der Abzug von …

Abendblatt: HHLA und Hapag-Lloyd müssen sich einigen – der Abzug von Hapag-Mengen aus dem Hafen wäre fatal Weiterlesen »

Steinwerder Süd als Wachstumskatalysator für die Hafenwirtschaft

Die Entwicklung des Hafenareals Steinwerder Süd kann dem Hafen einen enormen Wachstumsimpuls geben, deshalb ist der Planfeststellungsbeschluss für dieses wichtige Gebiet so schnell wie möglich zu erwirken. Die HPA muss im laufenden Planfeststellungsverfahren mehr Transparenz herstellen und die ihr vorliegenden Einwendungen und Stellungnahmen zur zukünftigen Flächennutzung schnellstmöglich abarbeiten. Hier lesen Sie den Bericht der WELT.

Vortrag zur Hafenwirtschaft bei FDP Eppendorf-Winterhude

Die Elbvertiefung verzögert sich weiter – und mit ihr wachsen die Probleme im Hamburger Hafen. Wir wollen über die viele Herausforderungen des Hafens sprechen: Hat die aktuelle Anbindung des Hafens durch Binnenschifffahrt, Eisenbahn und Straßen Zukunft? Halten die Brücken den steigenden Verkehr aus? Welche Chancen bieten Automatisierung und das Internet der Dinge für den Hafen? …

Vortrag zur Hafenwirtschaft bei FDP Eppendorf-Winterhude Weiterlesen »

Anfrage: Maßnahmen für die Fahrrinnenanpassung – Ist der Senat vorbereitet?

Bereits seit über 13 Jahren dauert das Verfahren über die Vertiefung der Elbe, eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte für Hamburg, an. Seit Oktober 2012 wurden die Pläne auf Betreiben von Umweltschützern vorerst gestoppt. Die Umweltverbände BUND und NABU hatten mit Unterstützung des WWF beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eine einstweilige Anordnung dagegen erwirkt. Die Richter in Leipzig …

Anfrage: Maßnahmen für die Fahrrinnenanpassung – Ist der Senat vorbereitet? Weiterlesen »

Scroll to Top