Hamburg Energie

Abendblatt: Strom in Hamburg oft viel teurer als im Umland

Tarif-Wirrwarr beim Strom: Ausgerechnet die Hamburger Kunden des städtischen Stromanbieters Hamburg Energie müssen bis zu 13,5 Prozent mehr für ihren Strom zahlen als die Menschen in den umliegenden Städten. Hauptgrund dafür sind die hohen Netznutzungsentgelte nach der Rekommunalisierung. Seit die Stadt Hamburg das Stromnetz 2014 von Vattenfall komplett übernommen hat, sind diese um knapp 30 …

Abendblatt: Strom in Hamburg oft viel teurer als im Umland Weiterlesen »

Abendblatt: Überdurchschnittliche Preiserhöhung bei Hamburg Energie zeigt: Der Staat ist nicht der bessere Unternehmer

Einmal mehr offenbart sich heute die mangelnde unternehmerische Kompetenz der öffentlichen Hand: Der städtische Stromanbieter Hamburg Energie liegt mit seinen Preiserhöhungen deutlich über dem Marktdurchschnitt. Offenbar fehlt dem Unternehmen nach wie vor ein funktionierendes Geschäftsmodell, denn gleich mehrere private Ökostromversorger bieten ihren Kunden wesentlich günstigere Preise an.     Den Bericht im Abendblatt lesen Sie hier.   Immer …

Abendblatt: Überdurchschnittliche Preiserhöhung bei Hamburg Energie zeigt: Der Staat ist nicht der bessere Unternehmer Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Wie die Grünen in Hamburg abheben, lässt sich an Hamburg Energie beobachten“

Das städtische Unternehmen Hamburg Energie hat in einem öffentlichen Facebook-Posting die Ergebnisse der Bezirksversammlungswahlen bejubelt und sich damit dem Vorwurf ausgesetzt, Werbung für die Grünen zu machen. Wie die Grünen in Hamburg abheben, lässt sich am Beispiel Hamburg Energie beobachten. Das von Jens Kerstan beaufsichtigte Unternehmen macht stumpfe Parteipolitik. Ich erwarte, dass der grüne Umweltsenator …

Hamburger Abendblatt: „Wie die Grünen in Hamburg abheben, lässt sich an Hamburg Energie beobachten“ Weiterlesen »

Anfrage: Korrektur des Jahresabschlusses 2017 von HAMBURG ENERGIE

Die HAMBURG ENERGIE GmbH (HE) hat am 01.03.19 erklärt, dass sie ihren Jahresabschluss 2017 aufgrund eines in den Jahren 2010 bis 2017 durchweg aufgetretenen Softwarefehlers deutlich korrigieren muss. Durch einen „nicht passenden Buchungsparameter in der Branchen-Softwarelösung“ sei bei der Verbuchung von Netznutzungsentgelten ein einmonatiger Versatz in der Finanzbuchhaltung entstanden, der nun korrigiert werden müsse. Der …

Anfrage: Korrektur des Jahresabschlusses 2017 von HAMBURG ENERGIE Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Werbung von Hamburg Wasser ist Wettbewerbsverzerrung“

Mehr als 420.000 Kunden von Hamburg Wasser haben Ende 2018 Post bekommen: Darin warb der städtische Wasserversorger für einen Wechsel zum hauseigenen Stromanbieter. Mir geht die Mutter-Tochter-Hilfe zu weit: Es ist Wettbewerbsverzerrung allererster Güte, wenn ein Monopolunternehmen mit Anschlusszwang Geld aufwendet, um die im Wettbewerb befindliche Tochter bei den eigenen Kunden zu bewerben. Das ist …

Hamburger Abendblatt: „Werbung von Hamburg Wasser ist Wettbewerbsverzerrung“ Weiterlesen »

Anfrage: Werbung von HAMBURG ENERGIE durch HAMBURG WASSER

Im Rahmen einer groß angelegten Marketingaktion wirbt HAMBURG WASSER zurzeit für das Angebot der Tochtergesellschaft HAMBURG ENERGIE. Kunden von HAMBURG WASSER erhielten ein aufwendiges Mailing (Absender: HAMBURG WASSER), in dem ein „Jubiläumsangebot“ beworben und zu einem „Jubiläums-Gewinnspiel“ eingeladen wurde. Unter anderem enthielt das Mailing einen Gutschein für ein Ökostrom-Guthaben in Höhe von 25 Euro bei …

Anfrage: Werbung von HAMBURG ENERGIE durch HAMBURG WASSER Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Hamburg Energie wird nicht mehr benötigt und muss privatisiert werden“

Ausgerechnet der städtische Energieversorger Hamburg Energie sieht sich offenbar außerstande, der Stadt Strom für ihre zentralen Einrichtungen zu liefern. Das Unternehmen hat bei bei einer umfassenden Ausschreibung keine Angebote abgegeben. Dabei ging es um die Versorgung von zentralen städtischen Einrichtungen wie Schulen, Kitas, Behörden, Polizei, Feuerwehr, Museen, Gefängnissen, Großmarkt, EDV-Zentralen, Hafen, Ladestationen oder Müllverbrennungsanlagen. 433 …

Hamburger Abendblatt: „Hamburg Energie wird nicht mehr benötigt und muss privatisiert werden“ Weiterlesen »

Anfrage: Zwischenstand Rückkauf von Gas- und Fernwärmenetz – Wie setzt der Senat den Volksentscheid um?

Bis Ende 2017 will der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) die verbleibenden 74,9 Prozent des Gasnetzes beziehungsweise der Hamburg Netz GmbH (HNG) zu einem Festpreis von 275 Millionen Euro kaufen. Bis Ende 2018 sollen dann die verbleibenden 74,9 Prozent des Fernwärmenetzes beziehungsweise der Vattenfall Wärme Hamburg GmbH (VWH) folgen. Vor diesem Hintergrund fragt …

Anfrage: Zwischenstand Rückkauf von Gas- und Fernwärmenetz – Wie setzt der Senat den Volksentscheid um? Weiterlesen »

Anfrage: Wechsel in der Führungsspitze von HAMBURG ENERGIE (II)

Zum 30. April 2017 verließ Michael Beckereit das Unternehmen HAMBURG ENERGIE GmbH (HE). Sein Nachfolger Michael Prinz ist seit dem 1. Mai 2017 technischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung. Da dieser Teil der Geschäftsführung von Teilzeit auf Vollzeit umgestellt worden ist, sind die dadurch entstehenden Mehrkosten zu klären. Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher …

Anfrage: Wechsel in der Führungsspitze von HAMBURG ENERGIE (II) Weiterlesen »

Anfrage: Performance von Hamburg Energie im Jahr 2016 – Wurden die selbst gesteckten Ziele dieses Mal erreicht?

Im Ausschuss Öffentliche Unternehmen am 24.02.2017 wurden durch die Geschäftsführung von HAMBURG WASSER erste vorläufige Jahres- beziehungsweise Konzernabschlusszahlen für das Geschäftsjahr 2016 vorgestellt. Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB den Senat: 1. Wie hoch lagen Umsatz und Jahresüberschuss 2016 von HAMBURG ENERGIE GmbH (HE) gemäß durch die Geschäftsführung aufgestelltem …

Anfrage: Performance von Hamburg Energie im Jahr 2016 – Wurden die selbst gesteckten Ziele dieses Mal erreicht? Weiterlesen »

Scroll to Top