Hamburg

Hamburger Abendblatt: „Rot-Grün steht bei Auskunftspflicht bei Abgeordneten unter Druck“

Zwischen Senat und Bürgerschaft sind die Fronten im Streit um die Auskunftsrechte der Abgeordneten bleiben verhärtet. Keine Annäherung brachte ein Spitzengespräch der Vorsitzenden und Parlamentarischen Geschäftsführer der sechs Fraktionen mit Senatskanzlei-Staatsrat Christoph Krupp (SPD. Der Senat weigert sich bei Antworten auf Kleine Anfragen von Abgeordneten, Informationen aus anderen Bundesländern zu liefern, weil er sich für nicht …

Hamburger Abendblatt: „Rot-Grün steht bei Auskunftspflicht bei Abgeordneten unter Druck“ Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Flughafenerweiterung positiv für Kunden“

Der Flughafen Hamburg will bis 2025 insgesamt 500 Millionen Euro in Modernisierung und Erweiterung investieren. Unter anderem sollen 27 neue Gates entstehen, eine neue Gepäckanlage gebaut werden und eine neue Zone für Geschäfte entstehen.   Steigerung der Servicequalität am Flughafen   „Der Bau der neuen Gates ist wichtig für die Steigerung der Servicequalität am Flughafen. Die …

Hamburger Abendblatt: „Flughafenerweiterung positiv für Kunden“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „„Extra-Müllgebühr kostet Hamburger 27 Millionen-Euro: Rot-Grün zockt Bürger ab“

Ab 1. Januar 2018 entstehen privaten, gewerblichen und öffentlichen Anliegern mit der geplanten neuen Straßenreinigungsgebühr Kosten in Höhe von mehr als 27 Mio. Euro pro Jahr des rot-grünen Senats.   Senat von Olaf Scholz (SPD) zockt Bürger mit immer neuen Gebühren ab   „Trotz Rekord-Steuereinnahmen sollen die Hamburger jedes Jahr 27 Millionen Euro zusätzlich berappen, …

BILD Hamburg: „„Extra-Müllgebühr kostet Hamburger 27 Millionen-Euro: Rot-Grün zockt Bürger ab“ Weiterlesen »

Anfrage: Wachsende Stadt – Jetzt wächst auch die Zahl der feuerroten Papierkörbe, aber wo?

Die Stadt Hamburg hat endlich auf die steigenden Einwohner- und Besucherzahlen reagiert und 500 neue Papierkörbe aufstellen lassen. Zur Ermittlung geeigneter Standorte wurden die Bürgerinnen und Bürger von der Stadtreinigung aufgerufen, ihre Vorschläge einzureichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fragen sich nun, was aus Ihren Vorschlägen geworden ist. Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher der …

Anfrage: Wachsende Stadt – Jetzt wächst auch die Zahl der feuerroten Papierkörbe, aber wo? Weiterlesen »

Moorburg: Grüne schaden dem Wirtschaftsstandort Hamburg

Anlässlich der Anordnung des Umweltsenators Jens Kerstan (Grüne), wonach das Kraftwerk Moorburg nur noch mit Kühlturm gekühlt werden darf, erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse:   Kerstan sollte in der Gegenwart ankommen   „Die Anordnung von Umweltsenator Jens Kerstan ist in ihrer Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Längst ist erwiesen, dass …

Moorburg: Grüne schaden dem Wirtschaftsstandort Hamburg Weiterlesen »

Welt Hamburg: „Fintech-Standort Hamburg: Arbeitsgenehmigungen müssen schneller erteilt werden.“

Regen Zulauf erleben Fintech-Unternehmen. Etablierte Großbanken planen Kooperationen. Hamburg liegt in der deutschen Fintech-Rangliste hinter Berlin auf Rang zwei und vor der Finanzmetropole Frankfurt. Attraktivität der Stadt für Fintech-Personal aus dem In- und Ausland   „Die Attraktivität der Stadt für Fintech-Personal aus dem In- und Ausland ist hoch. Allerdings müssten Arbeitsgenehmigungen schneller erteilt werden, Bildungspläne müssen …

Welt Hamburg: „Fintech-Standort Hamburg: Arbeitsgenehmigungen müssen schneller erteilt werden.“ Weiterlesen »

Anfrage: Elbphilharmonie – Langfristige Aktivierung des Konzerthauses (II)

Nach der feierlichen Eröffnung und den erfolgreichen Anfängen der ersten Spielzeit der Elbphilharmonie ist es wichtig, dass das Konzerthaus auch langfristig aktiviert und bespielt wird. Der Senat lobt sich selbst für hohe Besucherzahlen, hat allerdings nach wie vor kein Konzept für die internationale Vermarktung und langfristige Bespielung des Hauses erstellt. Vor diesem Hintergrund fragt der …

Anfrage: Elbphilharmonie – Langfristige Aktivierung des Konzerthauses (II) Weiterlesen »

WELT Hamburg: „Bei Digitalisierung ist meine Großmutter weiter als dieser Senat“

Noch immer arbeitet die angekündigte Arbeitsgruppe nicht   „Seit der gemeinsamen Tagung von Senat und Landesregierung Schleswig-Holstein Ende Januar ist im Bereich der Digitalisierung nichts geschehen. Noch immer arbeitet die angekündigte Arbeitsgruppe nicht. Selbst meine 94-jährige Großmutter ist im Bereich Digitalisierung weiter vorn als dieser Senat“, so der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB.   …

WELT Hamburg: „Bei Digitalisierung ist meine Großmutter weiter als dieser Senat“ Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „HHLA konnte auch 2016 keine nennenswerte Impulse setzen“

Für 2017 erwartet die HHLA ein schwächeres Ergebnis als 2016. Die Aktie hat diese Nachricht diese Woche auf Talfahrt geschickt. HHLA-Ergebnis dümpelt auf dem Niveau vom Vorjahr   „Das HHLA-Ergebnis dümpelt auf dem Niveau vom Vorjahr. Nach einem enttäuschenden Jahr 2015 im wichtigen Containersegment konnte die HHLA hier auch 2016 keine nennenswerten Impulse setzen“, kritisiert …

Hamburger Abendblatt: „HHLA konnte auch 2016 keine nennenswerte Impulse setzen“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Neues Alstervergnügen: Fest für Familien als Ziel“

Zum 41. Mal findet 2017 das Alstervergnügen statt. Das Bezirksamt-Mitte genehmigt den Ausrichtern die vorgestellten Konzepte für fünf Jahre. Die Veranstaltung steht als „Futtermeile“ in der Kritik. Fest für die ganze Familie „Das Alstervergnügen sollte wieder zum Fest für die ganze Familie werden“, meint der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB. Hier den Artikel …

BILD Hamburg: „Neues Alstervergnügen: Fest für Familien als Ziel“ Weiterlesen »

Scroll to Top