HWWI

Hamburger Abendblatt: Erfolgsverkündung bei Hammerbrooklyn offenkundig vorschnell geschehen

Offenkundig war Senator Westhagemann vorschnell bei der Verkündigung des Erfolgs zur neuen Struktur von Hammerbrooklyn. Es wäre besser gewesen, erst die Zustimmung aller Beteiligter im Projekt einzuholen. Die Handelskammer und das HWWI sind wichtige Partner für dieses Projekt, weshalb ich auf eine zeitnahe Lösung hoffe. Die große Chance für dieses einzigartige Projekt sollte sich Hamburg …

Hamburger Abendblatt: Erfolgsverkündung bei Hammerbrooklyn offenkundig vorschnell geschehen Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Senat hat bei Vertragswerk zu Hammerbrooklyn gepennt“

Bei Hammerbrooklyn hakt es weiter. Um zu verstehen, woran, muss man zurück zum Anfang: Im März 2018 schloss die Stadt einen Erbbaurechtsvertrag zur Realisierung des Digitalen Campus mit der Hammerbrooklyn Immobilien GmbH ab. Dieser Vertrag war nun Anlass einer Kleinen Schriftliche Anfrage, die ich an den Senat gestellt habe. Für mich ist klar: Der Senat …

Hamburger Abendblatt: „Senat hat bei Vertragswerk zu Hammerbrooklyn gepennt“ Weiterlesen »

Anfrage: Projekt Hammerbrooklyn – better together?

Mit dem Projekt „Hammerbrooklyn.DigitalCampus“ soll im Stadtteil Hammerbrook ein Entwicklungszentrum für Stadtplaner und Dienstleister entstehen, um die Metropole der Zukunft zu entwerfen. Akteure aus Industrie und Mittelstand, Start-ups und Institutionen arbeiten an diesem Projekt gemeinsam. Ein Akteur ist das HWWI, welches das Projekt als wissenschaftlicher Projektpartner zur Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft begleiten sollte. Nach …

Anfrage: Projekt Hammerbrooklyn – better together? Weiterlesen »

Anfrage: HWWI-Studie „Wirtschaft im Umbruch – Norddeutschland im Strukturwandel“ – Welche Lehren zieht der Senat aus den Erkenntnissen?

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) warnt in seiner aktuellen Studie zum Strukturwandel in Norddeutschland vom Mai 2017 davor, dass der Norden wirtschaftlich gegenüber dem Süden Deutschlands weiter zurückfällt und den Anschluss zu verlieren droht. Der sich bereits heute abzeichnende Strukturwandel werde ausgelöst durch die digitale Transformation, den demographischen Wandel und eine globale Verschiebung der Weltwirtschaft. Um …

Anfrage: HWWI-Studie „Wirtschaft im Umbruch – Norddeutschland im Strukturwandel“ – Welche Lehren zieht der Senat aus den Erkenntnissen? Weiterlesen »

Scroll to Top