Landstromanlage

Anfrage: Unfreiwillige Landstromabschaltung – Verwirrende Regelungen verhindern eine langfristige Versorgung?

Die Landstromanlage in Altona kann derzeit nur wenige Stunden genutzt werden. Der Grund für die Teilversorgung ist das von der Bundesnetzagentur eingeführte Hochlastzeitfenster, welches den Stromverbrauch steuern und die Stromnetze entlasten soll. Gebühren werden nun dramatisch ansteigen. Die Etablierung von Landstrom in den Häfen scheint in weite Ferne gerückt. Vor diesem Hintergrund habe ich den …

Anfrage: Unfreiwillige Landstromabschaltung – Verwirrende Regelungen verhindern eine langfristige Versorgung? Weiterlesen »

NDR Hamburg Journal: „Noch immer kein schlüssiges Landstrom-Konzept vorhanden“

Die Landstromanlage am Kreuzfahrtterminal in Altona wird bei Schiffsanläufen auch 2018 nur wenige Stunden genutzt. Seit Anfang September wurde der Landstrom zur Versorgung der AIDAsol – eines der einzigen Kreuzfahrtschiffe, das überhaupt Landstrom bezieht – jeweils schon nach zweieinhalb Stunden wieder abgestellt und das Schiff über die bordeigenen Dieselgeneratoren aufgeladen – weil diese Versorgung dann …

NDR Hamburg Journal: „Noch immer kein schlüssiges Landstrom-Konzept vorhanden“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Die Gaga-Politik des Senats wird bei der Altonaer Landstromanlage deutlich“

Ende April kommt das Kreuzfahrtschiff „MSC Meraviglia“ zum ersten Mal nach Hamburg. Eigentlich bringt der neue, große Kreuzfahrer die Voraussetzungen für einen umweltfreundlichen Aufenthalt in der Hansestadt mit. Problem: Für das einzige mit einer Landstromanlage ausgestattete Terminal in Altona ist das Schiff zu groß, weswegen es nach Steinwerder ausweichen muss und dort nicht den Motor …

BILD Hamburg: „Die Gaga-Politik des Senats wird bei der Altonaer Landstromanlage deutlich“ Weiterlesen »

NDR 90,3: „Die neue Landstromanlage ist eine Blackbox“

Hamburg will in der Hafencity eine zweite Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe bauen. Wie der wirtschaftpolitische Sprecher der FDP, Michael Kruse, sagte, hat die Oppositionspartei Zweifel bei der Finanzierung der Anlage: „Neben den zusätzlichen städtischen Kosten von zehn Millionen Euro für den Ausbau des Kreuzfahrtterminals fällt auf, dass die Finanzierung der Landstromanlage nicht geklärt ist. Schon zu …

NDR 90,3: „Die neue Landstromanlage ist eine Blackbox“ Weiterlesen »

Landstromanlage in HafenCity ist eine Blackbox

Anlässlich der Drs. 21/10347 erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die Finanzierung von Projekten unter dem rot-grünen Senat ist intransparent. Bei der Finanzierung des neuen Kreuzfahrtterminals lässt uns eine Reihe von Widersprüchen zweifeln, ob der Senat hier einen guten Deal gemacht hat. Neben den zusätzlichen städtischen Kosten von zehn Millionen …

Landstromanlage in HafenCity ist eine Blackbox Weiterlesen »

Anfrage: Ein Jahr Landstromanlage – Wie läuft’s mit der sauberen Versorgung der Kreuzfahrtschiffe?

Nach aktuellen Berichten verlaufen die Schiffsanläufe der Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen über Plan. Mehr als 100.000 Kreuzfahrtpassagiere sollen im 1. Quartal 2017 Hamburg besucht haben und bis zum Jahresende werden 800.000 Passagiere erwartet. Bisher unklar ist, wie sich das Geschäft mit der Landstromanlage am Terminal Altona entwickelt hat. Noch im März 2016 waren von den …

Anfrage: Ein Jahr Landstromanlage – Wie läuft’s mit der sauberen Versorgung der Kreuzfahrtschiffe? Weiterlesen »

Anfrage: Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe in Hamburg – Wie ist der aktuelle Stand?

Nach bisherigen Erkenntnissen droht das Geschäft mit der Landstromanlage am Terminal Altona ein Verlustgeschäft für die Stadt Hamburg zu werden. Ursächlich dafür sind die falsche Prognose für den Bedarf und die technischen Schwierigkeiten beim Betreiben der Anlage. Die bisher geplanten Schiffsanläufe im Jahr 2016 und die tatsächlichen Anläufe der landstromfähigen Kreuzfahrtschiffe weichen deutlich voneinander ab. …

Anfrage: Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe in Hamburg – Wie ist der aktuelle Stand? Weiterlesen »

Anfrage: Landstromanlage Altona – Wie hoch sind die Kosten tatsächlich?

Am 3. Juni 2016 wurde die Landstromanlage Altona eingeweiht. Insgesamt sollen die Baukosten der Landstromanlage rund 10 Millionen Euro betragen. Dabei sind Kosten des notwendigen Infrastrukturausbaus allerdings nicht berücksichtigt. Beispielsweise hat die Stromnetz Hamburg GmbH verschiedene Kosten der Zuwegung zu tragen. Eine ehrliche Vollkostenrechnung für die Erstellung der Landstromanalage hat der Senat bisher nicht präsentiert. …

Anfrage: Landstromanlage Altona – Wie hoch sind die Kosten tatsächlich? Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Landstromanlage – feierlicher Start offenbar gründlich schief gelaufen“

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, läuft die Energieversorgung von Kreuzfahrtschiffen mit einer neuen Landstromanlage weiterhin nur im Test. Die Motoren an Bord sollen angeschaltet bleiben.  Das zehn Millionen Euro teure Projekt läuft immer noch nicht reibungslos. Trotz massiver Zeitverzögerungen ist der feierliche Start offenbar gründlich schief gelaufen „Trotz massiver Zeitverzögerungen ist der feierliche Start offenbar gründlich …

Hamburger Abendblatt: „Landstromanlage – feierlicher Start offenbar gründlich schief gelaufen“ Weiterlesen »

Anfrage: Einweihung der Landstromanlage Altona – Wieso ist die Premiere missglückt?

Am 3. Juni 2016 wurde die Landstromanlage Altona eingeweiht. Sie soll perspektivisch viele Kreuzfahrtschiffe mit Landstrom versorgen. Nach aktuellen Berichten legte die AIDAsol am 13. Juni 2016 am Terminal in der HafenCity an, obwohl sie am Terminal in Altona durch die Landstromanlage mit Strom versorgt werden sollte. Ursache hierfür ist ein misslungener Start der Landstromanlage, …

Anfrage: Einweihung der Landstromanlage Altona – Wieso ist die Premiere missglückt? Weiterlesen »

Scroll to Top