Pressebericht

Die Welt: „Neustrukturierung von städtischen Rentenfonds gefordert“

Die Welt berichtet über den wirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse (MdHB) zum Thema „städtische Rentenfondes“: Kruse: „Unsolides Wirtschaften und Regierens des Finanzsenators“ Der Fonds für Angestellte ehemaliger öffentlicher Unternehmen hat erhebliche Finanzprobleme, unter anderem weil die HSH Nordbank als Geldgeber ausgefallen ist. Kruse fordert eine Neustrukturierung: „Der Versorgungsfonds soll die Pensionsbezüge ehemaliger Mitarbeiter von …

Die Welt: „Neustrukturierung von städtischen Rentenfonds gefordert“ Weiterlesen »

Abendblatt berichtet: Kruse (FDP) wies schon im Frühjahr auf Problem mit Grundberühungen auf Elbe hin

Das Hamburger Abendblatt berichtete über Michael Kruse, hafenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, über „Havarie der „NYK Columbus“. Um das Beinahe-Unglück mit dem Riesen-Containerschiff „NYK Olympus“ auf der Elbe hat sich eine heftige Debatte entwickelt. Michael Kruse (FDP) wies schon im Frühjahr mit Anfrage auf Problem hin Schon im Frühjahr hatte eine Anfrage des …

Abendblatt berichtet: Kruse (FDP) wies schon im Frühjahr auf Problem mit Grundberühungen auf Elbe hin Weiterlesen »

Abendblatt: „Stockender WLAN-Ausbau in Hamburg“

Das Hamburger Abendblatt berichtet über Michael Kruse, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, über stockenden WLAN-Ausbau in Hamburg: In der City gibt es Probleme mit der Stromversorgung. Auch Haftungsfragen sind ungeklärt. Darum fordert Michael Kruse (FDP) vom Senat eine schnelle Lösung.  Der im vergangenen Herbst angekündigte Aufbau einer flächendeckenden Gratis-WLAN-Versorgung in der Hamburger Innenstadt …

Abendblatt: „Stockender WLAN-Ausbau in Hamburg“ Weiterlesen »

Abendblatt berichtet über Anfrage: 40 jugendliche Flüchtlinge sollen auf die Uhlenhorst

Das Hamburger Abendblatt berichtet ausführlich über Michael Kruse, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, über den liberalen Antrag „minderjährige, unbegleitetet Flüchtlinge in Uhlenhorst“: Die Bürger in Uhlenhorst sind verunsichert. FDP-Politiker Kruse kritisert, dass der Info-Abend erst am 20. Mai stattfinden soll. Willkommensiniative geplant. Hier den Artikel lesen. Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse …

Abendblatt berichtet über Anfrage: 40 jugendliche Flüchtlinge sollen auf die Uhlenhorst Weiterlesen »

NDR Fernsehen berichtet: Handwerker ohne Parkplatz

Das NDR Fernsehen berichtet: Auch in Hamburg-Nord kennen die Handwerker das Parkplatzproblem! Bürgerschaftsabgeordneter Michael Kruse (FDP) hat das Problem erkannt und einen Antrag zum Thema in die Bürgerschaft eingebracht. Hier den TV-Beitrag ansehen. Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken: Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von …

NDR Fernsehen berichtet: Handwerker ohne Parkplatz Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt berichtet über geringe Flächenreserven des Hafens

Der Hamburger Hafen befindet sich im Vergleich zu anderen Welthäfen mitten in der Stadt. Und diese besondere Lage könnte für die Wirtschaft langsam zum Problem werden. Denn das Gros der Flächen am Wasser ist bereits bebaut. Soll der Hafen weiterwachsen, fehlt dafür der Platz. Wie der Senat nun auf eine Anfrage der FDP-Bürgerschaftsfraktion von Michael …

Hamburger Abendblatt berichtet über geringe Flächenreserven des Hafens Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt berichtet über Anfrage: Dollar-Risiko der Nordbank übernehmen die Länder

Das Hamburger Abendblatt berichtet über die HSH Nordbank. Der Senat hat klargestellt, dass die Länder das Währungskursrisiko der HSH abdecken werden. Groß war der Aufschrei, als kürzlich herauskam, dass die HSH Nordbank von der Zehn-Milliarden-Euro-Garantie ihrer Eigentümer, der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, in einigen Jahren wohl bis zu 2,1 Milliarden Euro statt der bislang geschätzten …

Hamburger Abendblatt berichtet über Anfrage: Dollar-Risiko der Nordbank übernehmen die Länder Weiterlesen »

BILD berichtet über „Choapa Trader“ – so viele Schiffe liefen in Hamburg auf Grund

BILD berichtet über den brasilianischen Container-Riese „Choapa Trader“, der im Hafen knapp an einem schweren Unfall vorbeigeschrammt ist und auf Grund gelaufen war. Jetzt werden immer mehr Details bekannt – und die sind besorgniserregend! So kommt jetzt heraus, dass der Koloss (294 Meter lang) Gefahrgut geladen hatte, als er mitten auf der Elbe in heftige Schieflage …

BILD berichtet über „Choapa Trader“ – so viele Schiffe liefen in Hamburg auf Grund Weiterlesen »

NDR berichtet über Hapag Lloyd’s tief rote Zahlen

NDR berichtet über die Hamburger Reederei Hapag Lloyd steckt auch nach der Fusion mit dem chilenischen Konkurrenten CSAV tief in den roten Zahlen. Im vergangenen Jahr ist der Verlust auf 604 Millionen Euro angewachsen, das ist etwa sechs Mal so viel wie im Jahr zuvor, als es ein Minus von 97 Millionen Euro gegeben hatte. …

NDR berichtet über Hapag Lloyd’s tief rote Zahlen Weiterlesen »

taz Hamburg berichtet über Hapag-Lloyd und das Risiko für Steuerzahler

taz Hamburg  berichtet über Hapag-Lloyd und das Risiko für Steuerzahler. Hamburg bekommt sein Geld zurück. Das sei „Ehrensache“, versicherte der neue Vorstandschef der Reederei Hapag-Lloyd, Rolf Habben Jansen, auf der ersten Bilanzpressekonferenz. Bei Michael Kruse (MdHB) „schwindet langsam jede Hoffnung, dass das Risiko für den Hamburger Steuerzahler noch einzugrenzen ist“, so der Wirtschaftsexperte der FDP-Bürgerschaftsfraktion. …

taz Hamburg berichtet über Hapag-Lloyd und das Risiko für Steuerzahler Weiterlesen »

Scroll to Top