Tourismus

Abendblatt: Flughafen muss sparen – übt Senat Gewinndruck aus?

Dass der Airport seine Kostenstruktur mit dem Programm HAM Flex auf den Prüfstand stellt, ist gut – der Flughafen darf jedoch nicht kaputtgespart werden. Investitionen in die Infrastruktur sind wichtig, um neue ertragreiche interkontinentale Verbindungen zu akquirieren. Der innere Konflikt des rot-grünen Senats ist unübersehbar: während der grüne Umweltsenator dem Flughafen schadet, indem er ihn …

Abendblatt: Flughafen muss sparen – übt Senat Gewinndruck aus? Weiterlesen »

SHZ: Verkehrschaos in Hamburg: In der Seilbahn über den Stau schweben

Der zunehmende Verkehr ist eine der brennendsten Herausforderungen für die Hamburger Politik. Wir wollen einen innovativen Denkanstoß zu diesem Thema leisten und prüfen, inwieweit urbane Gondelverbindungen Teil des Hamburger ÖPNV werden könnten. Seilbahnen haben viele Vorteile: sie sind umweltfreundlich, erlauben einen gleichmäßigen Verkehrsfluss, sind wesentlich kostengünstiger und schneller zu realisieren als U- und S-Bahnen und …

SHZ: Verkehrschaos in Hamburg: In der Seilbahn über den Stau schweben Weiterlesen »

Hamburg muss Chancen der regionalen Integration nutzen

Anlässlich der Aktuellen Stunde ‚Hamburg braucht neuen Impuls für Metropolregion‘: „Rot-Grün hat in den vergangenen viereinhalb Jahren keine wirksame Maßnahme ergriffen, um die Metropolregion zu stärken und besser zu vernetzen. Deshalb überrascht es nicht, dass Hamburg im Vergleich mit Stuttgart und München immer weiter zurückfällt. Die falsche Prioritätensetzung des Senats war schon bei der Studienvorstellung …

Hamburg muss Chancen der regionalen Integration nutzen Weiterlesen »

OECD-Studie deckt wirtschaftspolitische Versäumnisse auf – Hamburg braucht neuen Impuls für Metropolregion

Anlässlich der Vorstellung der OECD-Studie zur wirtschaftlichen Entwicklung der Metropolregionen: „Die OECD-Studie macht deutlich, dass Hamburg mit seiner Metropolregion weit hinter seinen Chancen zurückbleibt und in den vergangenen Jahren erheblich weniger wirtschaftliche Dynamik entfaltet hat, als vergleichbare Regionen wie München oder Stuttgart. Die Probleme sind dabei größtenteils hausgemacht, denn Hamburg nutzt die Chancen der Metropolregion …

OECD-Studie deckt wirtschaftspolitische Versäumnisse auf – Hamburg braucht neuen Impuls für Metropolregion Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Die ausgesessene Strukturreform bei Hamburg Tourismus behindert die Tourismusentwicklung“

Im vergangenen Jahr konnten nach Abendblatt-Informationen rund 14,52 Millionen Übernachtungen in Hamburg verzeichnet werden. Das ist zwar eine Steigerung von 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, im Vergleich zu anderen attraktiven Metropolen wie München aber nur ein unterdurchschnittliches Wachstum. Die Hansestadt bleibt damit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Offenkundig gelingt es Städten wie München derzeit besser, vom …

Hamburger Abendblatt: „Die ausgesessene Strukturreform bei Hamburg Tourismus behindert die Tourismusentwicklung“ Weiterlesen »

Hamburg-Tourismus wächst unterdurchschnittlich und bleibt hinter Möglichkeiten zurück

Anlässlich der Vorstellung der Tourismuszahlen 2018: „Das Hamburger Tourismuswachstum ist im Vergleich zu anderen attraktiven Metropolen in Deutschland unterdurchschnittlich und bleibt damit hinter seinen Möglichkeiten zurück. Offenkundig gelingt es Städten wie München derzeit besser, vom wachsenden Markt des Städtetourismus zu profitieren. Dem rot-grünen Senat sollte das eine Warnung sein. Die über Jahre ausgesessenen Strukturreformen bei …

Hamburg-Tourismus wächst unterdurchschnittlich und bleibt hinter Möglichkeiten zurück Weiterlesen »

Antrag: Die Hamburg Tourismus GmbH (HHT) fit für die Digitalisierung machen (Haushaltsplan 2019/2020)

Obwohl die Hamburg Tourismus GmbH (HHT) ein Übernachtungswachstum bis 2020 zwischen 3 und 5 Prozent erwartet, schrieb sie im Jahr 2017 rote Zahlen. Die Umsatzentwicklung der HHT wächst nicht mit den jährlich wachsenden Tourismuszahlen mit.1 Außerdem hat die Stage Entertainment GmbH zum Ende des Jahres 2018 ihren Vertrag mit der HHT gekündigt. Damit sind hohe …

Antrag: Die Hamburg Tourismus GmbH (HHT) fit für die Digitalisierung machen (Haushaltsplan 2019/2020) Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Pontons auf der Binnenalster können City beleben und dem Handel helfen“

Nachdem die CDU-Fraktion Mitte November einen Bürgerschaftsantrag eingereicht hat, in dem sie den Senat aufforderte, eine Machbarkeitsstudie hinsichtlich der Möglichkeiten zur Umsetzung des Projektes Alsterpromenade in Auftrag zu geben, hat Rot-Grün nun ihrerseits einen eigenen Zusatzantrag beschlossen, in dem sie den Senat ersucht, eine Entwicklungsstudie zur „Weiterentwicklung des Binnenalsterraums“ in Auftrag zu geben. Wir als …

Hamburger Abendblatt: „Pontons auf der Binnenalster können City beleben und dem Handel helfen“ Weiterlesen »

Alsterpromenade kann City beleben

Anlässlich der Debatte um eine Machbarkeitsstudie zur Alsterpromenade: „Die Alsterpromenade kann zu einem Highlight für Hamburger und Touristen werden. Es ist deshalb gut und richtig, dass die Regierungsfraktionen nun endlich ihren Widerstand aufgeben und eine Machbarkeitsstudie dazu beauftragen. Die Alsterpromenade ist ein geeignetes Mittel, um die City auch in den Abendstunden zu einem attraktiven Anziehungspunkt …

Alsterpromenade kann City beleben Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Hamburg Tourismus hat dringenden Reformbedarf“

Der Umsatz der HHT, einer Tochter der Hamburg Marketing (HMG), ist eingebrochen. Im ersten Halbjahr dieses Jahres hatte das städtische Unternehmen 21,4 Millionen Euro eingenommen. Das sind rund 3,8 Millionen Euro weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Vertrag von Hamburg-Tourismus-Chef Michael Otremba ist nach Abendblatt-Informationen derweil um drei Jahre bis 2022 verlängert worden. Seine Vertragsverlängerung sollte …

Hamburger Abendblatt: „Hamburg Tourismus hat dringenden Reformbedarf“ Weiterlesen »

Scroll to Top