Unternehmensansiedlung

DIE WELT: Metropolregion Hamburg bleibt weit unter ihren Möglichkeiten

Eine Studie der weltweit aktiven Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) kommt mit Blick auf die gesamte sogenannte Hamburg Metropolregion (HMR) zu einer schlechten Einschätzung im Vergleich mit anderen deutschen Metropolregionen. Die Metropolregion Hamburg – also die Institution – ist ein zahnloser Tiger ohne Kompetenz. Projekte sind dort zu kleinteilig, es gibt keine gemeinsame …

DIE WELT: Metropolregion Hamburg bleibt weit unter ihren Möglichkeiten Weiterlesen »

Hamburg1: „Der Senat muss die Task Force Brexit einrichten und auch bei der Ansiedlungspolitik endlich durchstarten“

In der Talk-Sendung Standpunkte TV zu den anstehenden Brexit-Folgen für die Hamburger Wirtschaft haben die Reporter von Hamburg 1 mich um ein Statement gebeten:Meine Befürchtungen zu den Auswirkungen des Brexits für Hamburg und Norddeutschland beziehen sich unter anderem auf Verzögerungen und den einhergehenden einen Rückgang im Außenhandel und Hafenumschlag mit, von und nach Großbritannien. Auch …

Hamburg1: „Der Senat muss die Task Force Brexit einrichten und auch bei der Ansiedlungspolitik endlich durchstarten“ Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Senat hat Ansiedlungspolitik im Zuge des Brexits völlig verschlafen“

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft HamburgInvest hat im vergangenen Jahr 68 Unternehmen neu in die Stadt geholt und 55 Firmen bei der Expansion in Hamburg unterstützt. Dadurch konnten 1669 Arbeitsplätze neu in die Hansestadt geholt werden. Die Zahl neuer Jobs sank im Vergleich zum Vorjahr von 2150 um annähernd 500, die der abgesicherten Arbeitsplätze von 6840 um fast …

Hamburger Abendblatt: „Senat hat Ansiedlungspolitik im Zuge des Brexits völlig verschlafen“ Weiterlesen »

Ansiedlungspolitik des Senats enttäuscht

Anlässlich der Vorstellung der Jahreszahlen von Hamburg Invest: „Die Ansiedlungspolitik des rot-grünen Senats enttäuscht auf ganzer Linie. Während andere große deutsche Städte enorme Zuwächse bei Ansiedlungen aus Großbritannien verzeichnen, hat der Senat dieses Thema völlig verschlafen. Anders als vom Senat dargestellt, haben große Unternehmen bereits im Jahr 2016 mit Verlagerungen von Arbeitsplätzen aus dem Vereinigten …

Ansiedlungspolitik des Senats enttäuscht Weiterlesen »

Anfrage: Brexit – Wie kommen die Ansiedlungen von Unternehmen voran?

Nach dem Referendum des Vereinigten Königreichs am 23. Juni 2016 (Brexit) sind die Auswirkungen auf die Handels- und Geschäftsbeziehungen weiter ungewiss. Die Entscheidung im britischen Parlament ist verschoben worden. Bisher haben fünf Unternehmen ihren Sitz aus Großbritannien nach Hamburg verlegt und sieben Unternehmen haben Anfragen zur Sitzverlagerung gestellt. Mehr als 1 000 Unternehmen in Hamburg …

Anfrage: Brexit – Wie kommen die Ansiedlungen von Unternehmen voran? Weiterlesen »

dpa: „Ansiedlung von britischen Unternehmen in Hamburg ausbaufähig“

Der Hamburger Senat sollte mehr tun, um ansiedlungswillige Unternehmen aus Großbritannien an die Elbe zu locken. Wenn die zuständige Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamburg Invest in den vergangenen eineinhalb Jahren lediglich sechs Unternehmensansiedlungen mit gerade einmal 40 Arbeitsplätzen aufweisen kann, dann ist das angesichts der enormen Nachfrage britischer Unternehmen nach Standorten in Kontinentaleuropa ein desolates Ergebnis. Diese Angaben …

dpa: „Ansiedlung von britischen Unternehmen in Hamburg ausbaufähig“ Weiterlesen »

NDR 90,3: „Hamburg will mehr Unternehmen ansiedeln“

Die Hamburgische Wirtschaftsförderung will mehr neue Unternehmen in Hamburg ansiedeln. 7.000 neue Jobs wurden laut Wirtschaftsförderung im vergangenen Jahr geschaffen oder gesichert. „Berliner Wirtschaftsförderung siedelt im vergangenen Jahr fast doppelt so viele Unternehmen neu an wie Hamburg“ Die Stadt hat noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft und hinkt hinter anderen Städten hinterher: Die Berliner Wirtschaftsförderung siedelt …

NDR 90,3: „Hamburg will mehr Unternehmen ansiedeln“ Weiterlesen »

„One-stop-shop in der Unternehmensansiedlung endlich realisieren“ / „Flächen für Industrieansiedlungen entwickeln“

Zum heutigen Jahresgespräch der HWF erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die heute von der HWF vorgestellten Zahlen zeigen, dass sich die Neuansiedlungen in Hamburg nicht spürbar verbessert haben. 62 Neuansiedlungen in 2015 und damit eine mehr als im Vorjahr sind kein Grund zum Jubeln. Zum Vergleich: Berlin Partner hat im gleichen Zeitraum 99 …

„One-stop-shop in der Unternehmensansiedlung endlich realisieren“ / „Flächen für Industrieansiedlungen entwickeln“ Weiterlesen »

Scroll to Top