Umschlagpotenzial: Falscher Zeitpunkt, bedrohliche Aussichten, erkennbare Versäumnisse

Michael Kruse, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, zur neuen Umschlagpotenzialprognose der Hamburg Port Authority (HPA) für den Hafen:

Falscher Zeitpunkt, bedrohliche Aussichten, erkennbare Versäumnisse

„Diese Prognose kommt zum falschen Zeitpunkt, enthält bedrohliche Aussichten und dokumentiert politische Versäumnisse des Senats:

  • Die Umschlagsprojektion kommt zur Unzeit: Am 1. Juli erfährt Hamburg, wie es mit der Fahrrinnenanpassung der Elbe nach der Entscheidung über die Wasserrahmenrichtlinie weiter geht. Der Zeitpunkt der Projektionsvorstellung ist also denkbar ungünstig.
  • Das Ergebnis zeigt: Die Fahrrinnenanpassung wird dringender denn je gebraucht. Kommt sie nicht, steigt der Hamburger Hafen in die 2. Liga ab. Die Verzögerungen nach den jahrelang mangelhaften Planungen durch den SPD-Senat sind besonders bitter, weil sie langfristig negative Auswirkungen auf die Hafenentwicklung haben.
  • Um der Zukunft des Hamburger Hafens eine solide Perspektive zu geben, braucht die Stadt einen neuen Hafenentwicklungsplan, der die Optionen mit und ohne Olympia aufzeigt.“

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top