Unterbringung minderjähriger, unbegleiteter Flüchtlinge auf der Uhlenhorst

Nachdem das Uhlenhorster „Wochenblatt“ im März 2015 über die Pläne des Senats berichtet hat, auf der Brachfläche am Lerchenfeld eine Unterbringung für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge (MUFL) einzurichten, ist die Verunsicherung bei der Uhlenhorster Bevölkerung nicht zuletzt wegen der überwiegend negativen Medienberichterstattung über andere derartige Unterkünfte groß. Damit die Unterbringung an diesem Standort gelingt, sollten die Bürger vor Ort deshalb frühzeitig eingebunden werden. Nur so können Strukturen geschaffen werden, die die Integration von MUFLs ermöglichen.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat:

1. Wie ist der aktuelle Stand der Planungen für den im Vortext genannten Standort?

2. Wann werden diese Planungen im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt?

3. Welches Verfahren ist darüber hinaus für die Information vor Beginn der Unterbringung vorgesehen?

4. Welches Konzept gibt es für die Beteiligung engagierter Bürger, sobald der Standort eröffnet ist?

5. Ist der Senat bezüglich der unter 4. genannten Maßnahmen bereits im Kontakt mit gesellschaftlichen Gruppierungen (zum Beispiel Vereine, Verbände, Kirchen) vor Ort? Wenn ja, mit welchen?

6. Gibt es bereits ein Verfahren für die Einbindung der vorgenannten gesellschaftlichen Gruppierungen beim Angebot von Freizeitaktivitäten für MUFLs? Wenn ja, wie sieht dieses Verfahren aus?

7. Ab wann plant der Senat die Unterbringung am vorgenannten Standort?

8. Welche pädagogischen und integrativen Maßnahmen sind am Standort geplant? Wo und wie werden diese stattfinden?

9. Wie viele Plätze wird es am vorgenannten Standort nach aktuellem Planungsstand geben? 10. Wie viele Betreuer stehen vor Ort zur Verfügung? (Bitte aufschlüsseln nach Tätigkeitsgebiet.)

Hier die Anfrage lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top