Anfrage: Variable Leistungsvergütung in Hamburgs Unternehmen für das Geschäftsjahr 2015 – Sind die Boni in städtischen Unternehmen leistungsgerecht?

Kommentieren Mehr lesen »

Aus der Antwort auf die Drs. 21/3835 ergeben sich Nachfragen. In der Antwort heißt es: „Die variablen Vergütungen, die in den Jahren 2013, 2014 und 2015 geflossen sind, sind jeweils in den Vergütungsberichten für 2012, 2013 und 2014 dargestellt.“ In den Vergütungsberichten 2012, 2013 und…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Wirtschaftssenator Horch bestellt HHLA-Chef zum-Rapport“

Kommentieren Mehr lesen »

Über das Gutachten über eine allzu laxe Arbeitseinstellung am Burchardkai, das Fragen aufwirft, schreibt das Abendblatt. „Städtische Aufsicht hat bei diesen Problemen viel zu lange weggeschaut.“ „Die zuständige städtische Aufsicht hat bei diesen Problemen viel zu lange weggeschaut“, so der hafenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael…

Mehr lesen »

Baukosten-Monitoring im Hafen kommt: Senat beugt sich Druck der FDP

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Vorstellung des Senats in der letzten Sitzung des Wirtschaftsausschusses erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse:  Verschuldetes Desaster durch rot-grünen Senat „Es ist gut, dass der Senat nun ein Baukosten-Monitoring bei der HPA einführen und damit die dringend erforderliche…

Mehr lesen »

NDR 90,3 berichtet: „HHLA – Wirbel nach Gutachten zu Burchardkai“

Kommentieren Mehr lesen »

Über ein internes Gutachten berichtet NDR 90,3, durch das die Konzernspitze der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) in Bedrängnis geraten ist. „Bei der HHLA herrscht Führungslosigkeit und Kontrollverlust“ „Bei der HHLA herrscht Führungslosigkeit und Kontrollverlust. Das gilt auch für andere Unternehmen, an denen die…

Mehr lesen »

Anfrage: Hamburg als Standort für Gesundheitswirtschaft international positionieren – Tut der Senat genug?

Kommentieren Mehr lesen »

Was in München schon längst erfolgreich läuft, ist in Hamburg noch Zukunftsmusik: Gesundheitstourismus. Kunden kommen zu Behandlungen aus anderen Ländern der Welt in die Stadt. Die Patienten und ihre Angehörigen sind nicht nur gern gesehene Gäste in Hamburgs Krankenhäusern, sondern verbinden derartige Reisen häufig mit…

Mehr lesen »

NDR 90,3: „Wirtschaftssenator will HPA stärker kontrollieren“

Kommentieren Mehr lesen »

Mit der Kontrolle der HPA durch Wirtschaftssenator Horch setzt sich NDR 90,3 auseinander. Hamburg will bei seinen Großprojekten im Hafen künftig stärker auf die Kosten achten. „Senat führt erst auf massiven Druck der Opposition strengere Kontrollen ein“ „Der Senat führt erst auf massiven Druck der…

Mehr lesen »

HHLA-Gutachten: Städtische Aufsicht versagt

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der öffentlich bekannt gewordenen Analyse zu den Zuständen am Burchardkai erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse: Der Burchardkai ist das Problemterminal der HHLA „Das Gutachten dokumentiert, was in Hafenkreisen lange bekannt ist: Der Burchardkai ist das Problemterminal der HHLA.…

Mehr lesen »

Anfrage: Von smartPORT logistics zu ChainPORT, oder: das nächste unklare ITKonzept der HPA?

Kommentieren Mehr lesen »

Um den Hamburger Hafen auch zukünftig wettbewerbsfähig zu halten, ist der Einsatz modernster IT-Lösungen erforderlich. Unter dem Begriff smartPORT logistics (SPL) sollen durch Verwendung von IT-Lösungen Verkehrs- und Warenströme im Hamburger Hafen besser vernetzt werden. Dazu gehören Projekte wie die „intelligente Weiche“ oder smart Road.…

Mehr lesen »

Zeit online: „Hamburg vernetzt sich mit internationalen Häfen“

Kommentieren Mehr lesen »

Über die Vernetzung des Hamburger Hafens mit sechs internationalen Warenumschlagplätzen schreibt Zeit online. „Das ist eine reine Ankündigungspolitik.“   „Das ist eine reine Ankündigungspolitik. Bei den heimischen Hafenanlagen vernachlässigt die HPA ihre Kernkompetenzen“, meint der hafenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB. Hier den Artikel…

Mehr lesen »

Anfrage: Briefkastenfirmen – Gibt es einen Bezug der „Panama Papers“ zu Hamburgs öffentlichen Unternehmen?

Kommentieren Mehr lesen »

Anfang April 2016 wurde öffentlich bekannt, dass Tausende Unternehmen weltweit Geschäfte mit sogenannten Briefkastenfirmen in Panama gemacht haben. Auch viele deutsche Banken sollen ihren Kunden dabei geholfen haben, Briefkastenfirmen in Panama zu nutzen. Die in Rede stehenden Briefkastenfirmen sollen dabei zumindest teilweise auch für illegale…

Mehr lesen »