Hammerbrooklyn

Hamburger Abendblatt: „Senat hat bei Vertragswerk zu Hammerbrooklyn gepennt“

Kommentieren Mehr lesen »

Bei Hammerbrooklyn hakt es weiter. Um zu verstehen, woran, muss man zurück zum Anfang: Im März 2018 schloss die Stadt einen Erbbaurechtsvertrag zur Realisierung des Digitalen Campus mit der Hammerbrooklyn Immobilien GmbH ab. Dieser Vertrag war nun Anlass einer Kleinen Schriftliche Anfrage, die ich an…

Mehr lesen »

Anfrage: Projekt Hammerbrooklyn – better together?

Kommentieren Mehr lesen »

Mit dem Projekt „Hammerbrooklyn.DigitalCampus“ soll im Stadtteil Hammerbrook ein Entwicklungszentrum für Stadtplaner und Dienstleister entstehen, um die Metropole der Zukunft zu entwerfen. Akteure aus Industrie und Mittelstand, Start-ups und Institutionen arbeiten an diesem Projekt gemeinsam. Ein Akteur ist das HWWI, welches das Projekt als wissenschaftlicher…

Mehr lesen »

WELT Hamburg: „Wirtschaftssenator Westhagemann sollte bei Hammerbrooklyn vermittelnd tätig werden“

Kommentieren Mehr lesen »

Das Zerwürfnis der einstigen Ideengeber für „Hammerbrooklyn“, eins der wichtigsten Digitalprojekt der Stadt, bedeutet Handlungsbedarf für die Hamburger Politik. Mein Vorschlag: Der Wirtschaftssenator Michael Westhagemann soll tätig werden. Das Projekt Hammerbrooklyn kann nur in Form einer Kooperation, wie sie zunächst angedacht war, eine Chance haben.…

Mehr lesen »

Hammerbrooklyn lebt von Kooperation

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Meldungen zum Streit über das Projekt ‚Hammerbrooklyn‘: „Hammerbrooklyn ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Digitalstandorts Hamburg. Es ist äußerst bedauerlich, dass sich die Initiatoren bereits vor dessen Eröffnung über die Struktur zerstreiten. Der Erfolg und die Vergabe des äußerst prominenten Grundstücks für…

Mehr lesen »