Natur- und Umweltschutz

Hamburger Abendblatt: „Der richtige Weg für den Klimaschutz sind Technologie und Wissenschaft“

Kommentieren Mehr lesen »

Das Thema Klimaschutz ist in der deutschen Politik und auch in Hamburg sehr ambivalent: Zwar sind sich die meisten Parteien einig, dass in vielen Bereichen Emissionen gesenkt werden müssen, bei der Frage nach dem „wie“ scheiden sich hingegen die Geister. Ich bin überzeugt, dass wir…

Mehr lesen »

NDR 90,3: „Ein Geflecht politischer Abhängigkeiten zwischen Umweltbehörde und Naturschutzverbänden“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Hamburger Umweltbehörde unterstützt die Gegner der Elbvertiefung finanziell: Insgesamt erhalten die Umweltverbände 200.000 Euro von der Behörde von Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne). Zwischen der Umweltbehörde und den Naturschutzverbänden ist ein Geflecht politischer Abhängigkeiten entstanden. Auf immer neuen Wegen schieben Senator Kerstan und seine Grünen…

Mehr lesen »

Anfrage: Stiftungen im Bereich Natur- und Umweltschutz

Kommentieren Mehr lesen »

Laut Angaben des Senats existieren in Hamburg 1.393 rechtsfähige Stiftungen. Im Bereich des Natur- und Umweltschutzes wurden beispielsweise mit der Stiftung Lebensraum Elbe oder auch der Stiftung Ausgleich Altenwerder zwei Stiftungen ins Leben gerufen, die sich konkret mit dem Naturraum der Tideelbe beschäftigen. Aber auch…

Mehr lesen »