Wirtschaft

Energiepolitische Ideen der SPD sind nicht zu Ende gedacht – Moorburg muss an die Fernwärme

Es ist erfreulich, dass sich kurz vor der Bürgerschaftswahl zumindest bei der SPD die Erkenntnis durchsetzt, dass eine Umrüstung Moorburgs zu den wichtigen energiepolitischen Weichenstellungen für den Standort Hamburg gehört. Allerdings ist die Ideensammlung von Bürgermeister Tschentscher nicht zu Ende gedacht: Durch die Umrüstung Moorburgs auf Gas entfällt die Notwendigkeit, ein weiteres Gaskraftwerk für die …

Energiepolitische Ideen der SPD sind nicht zu Ende gedacht – Moorburg muss an die Fernwärme Weiterlesen »

Der Hamburger Hafen braucht Gestalter im Senat

Die moderaten Zahlen im Umschlag machen deutlich, dass der Dauerstreit zwischen Rot und Grün den Hafen stark belastet. Statt rot-grüner Dauergefechte um wichtige Infrastrukturprojekte wie die Köhlbrandquerung und die A26-Ost braucht der Hafen einen Senat, der ihn entwickeln und nicht in Teilen abwickeln möchte. Das gelingt mit einem neuen Hafenentwicklungsplan, der die Weichen stellt für …

Der Hamburger Hafen braucht Gestalter im Senat Weiterlesen »

Zeitfenster für Hapag-Lloyd-Verkauf nutzen

Hapag-Lloyd hat es geschafft, die immensen Veränderungen der Branchenstruktur mit Erfolg zu meistern. Damit geht das Unternehmen mit einer soliden Basis in den nach wie vor anspruchsvollen Wettbewerb auf den Weltmärkten. Der Aktienkurs des Unternehmens ist dank des Zukaufs zweier Ankeraktionäre erfreulich hoch. Der Senat sollte das dadurch entstandene Zeitfenster nutzen, um sein Aktienpaket am …

Zeitfenster für Hapag-Lloyd-Verkauf nutzen Weiterlesen »

Der Hafen ist Zukunft

Der Hafen – Herz der Stadt, aber vernachlässigtes Stiefkind der Grünen. Hamburg braucht dringend einen neuen Hafenentwicklungsplan. Meine Kernpunkte: Um den Umschlag langfristig zu sichern, muss Hamburg die Reedereien an den Terminals beteiligen und Steinwerder Süd zu einem innovativen Industriestandort mit großer Wertschöpfungstiefe entwickeln. Der Hafenverkehr gehört aufs Wasser, andere Verkehrsinfrastrukturvorhaben wie Köhlbrandtunnel und Ausbau …

Der Hafen ist Zukunft Weiterlesen »

Hamburg Wirtschaftspolitik im Rathaus

Wirtschaftspolitik: Runter von der Bremse – Innovationen fördern!

Ich möchte Schluss damit machen, dass der Wirtschaft ständig Steine in den Weg gelegt werden. Lasst uns stattdessen wo wir nur können Ideen und Innovationen fördern. Ich möchte der Hamburger Wirtschaft so einen neuen Schub zu geben. Das Motto muss also lauten: Runter von der Bremse in der Wirtschaftspolitik! Der Wirtschaft keine Steine in den …

Wirtschaftspolitik: Runter von der Bremse – Innovationen fördern! Weiterlesen »

BILD: Grüne Ideologie verhindert die Abschaltung der Dreckschleuder in Wedel

In Moorburg steht ein hochmodernes Kohlekraftwerk samt betriebsbereiter Fernwärmeübergabestation. Von grüner Ideologie verblendet verhindert der Senat dessen Anschluss an das Hamburger Fernwärmenetz. Derweil bleibt das Uralt-Kohlekraftwerk in Wedel weiter in Betrieb und stößt nicht nur enorme Mengen an CO2 aus, sondern auch giftige, ätzende Partikel. Die Lösung des Senats: die Anwohner erhalten Reinigungsgutscheine für Fahrzeuge …

BILD: Grüne Ideologie verhindert die Abschaltung der Dreckschleuder in Wedel Weiterlesen »

Verkehrspolitik Hamburg

Mobilität ist Freiheit – 
Bevormundungen stoppen!

Mobilität ist ein individuelles Grundbedürfnis. Es bedeutet, zu Reisen und die Orte zu besuchen, die man möchte. Die Diskussionen der vergangenen Zeit um immer neue Bevormundungen im Verkehr sind da fast schon unerträglich. Mobilität darf nicht kaputt gemacht werden – und Menschen sollen nicht in ihrer individuellen Mobilität und ihrem Lebensstil beschnitten werden! Ich bin …

Mobilität ist Freiheit – 
Bevormundungen stoppen! Weiterlesen »

Süddeutsche: Smarte Lieferzonen für weniger Stau

In einem Antrag an die Hamburgische Bürgerschaft fordern wir die Einrichtung fester Lieferzonen, die nachts als Anwohnerparkzonen genutzt werden können. Durch eine smarte Vernetzung können Zeitfenster zur Nutzung dieser Zonen vorab digital gebucht werden. Das ermöglicht eine optimale Planung und sorgt für flüssigeren Verkehr. Davon profitieren nicht nur Paketdienste, Lieferanten des Einzelhandels und Handwerker, sondern …

Süddeutsche: Smarte Lieferzonen für weniger Stau Weiterlesen »

Hamburg Gründerhauptstadt Start-ups

Start-ups: So wird Hamburg zur Gründerhauptstadt

Gründer und Start-ups sind einer der wichtigsten Motoren für Hamburgs Wirtschaft und für die Zukunft unserer Stadt. Ich möchte Hamburg daher zur Gründerhauptstadt in Deutschland machen. Was ich tun möchte, damit Hamburg für Gründer und Start-Ups attraktiver wird? Gründen braucht Kultur, Kapital und Köpfe – in diesem Beitrag stelle ich konkrete Vorschläge vor, wie wir …

Start-ups: So wird Hamburg zur Gründerhauptstadt Weiterlesen »

Rot-grüne Gewerbeflächenpolitik gescheitert

Die Entscheidung von Asklepios, das Zentrallager außerhalb Hamburgs zu bauen, ist bedauerlich. Sie war allerdings absehbar, denn der rot-grüne Senat hat es jahrelang versäumt, dem Unternehmen ein vernünftiges Angebot zu machen. Dass mittlerweile selbst öffentliche Unternehmen ihre Geschäfte vor die Tore der Stadt verlagern, ist ein Armutszeugnis für die Flächenpolitik des Senats. Rot-Grün hat fünf …

Rot-grüne Gewerbeflächenpolitik gescheitert Weiterlesen »

Scroll to Top