Wirtschaft

HHLA-Zahlen zeigen: Elbvertiefungseffekt bleibt weiter aus

Anlässlich der Vorlage des HHLA-Zwischenergebnisses zum dritten Quartal 2019: „Die Zahlen der HHLA sind zwar unterm Strich erfreulich. Der erhoffte positive Effekt durch den Beginn der Fahrrinnenanpassung im Containerverkehr ist allerdings bisher ausgeblieben. Die Hamburger Container-Terminals können im Vorjahresvergleich nur minimal zulegen, während der Großteil des Zugewinns beim Containerumschlag auf den Zukauf des neuen Terminals …

HHLA-Zahlen zeigen: Elbvertiefungseffekt bleibt weiter aus Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: Kosten der neuen Köhlbrandquerung massiv gestiegen

Die Kosteneinschätzungen für den Ersatz der Köhlbrandbrücke sind massiv gestiegen. Die Köhlbrandquerung ist für den Wirtschaftsstandort Hamburg unverzichtbar. Bevor es zu weiteren Kosten kommt, ist Eile geboten – denn jede weitere Zeitverzögerung wirkt sich negativ auf die Kosten aus.  Hier den Artikel des Abendblatts lesen.  Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen …

Hamburger Abendblatt: Kosten der neuen Köhlbrandquerung massiv gestiegen Weiterlesen »

NDR: Hafenschlick wird weiterhin in der Nordsee entsorgt

Einigung bezüglich des Hafenschlicks. Hamburg zahlt Schleswig-Holstein einen zweistelligen Millionenbetrag, um den überschüssigen Schlick des Hamburger Hafens die nächsten fünf Jahre weiterhin in der Nordsee zu entsorgen.  Nach monatelanger Verhandlung und einem 700 seitigen Antrag der Hamburgerhafenverwaltung (HPA) wurde die weitere Schlickentsorgung in der Nordsee nun bewilligt. Die Hansestadt darf nun jährlich bis zu 1,5 …

NDR: Hafenschlick wird weiterhin in der Nordsee entsorgt Weiterlesen »

Anfrage: Perspektiven für hafennahe Logistikflächen – Erweiterung in Altenwerder West? (III)

Nach aktuellen Berichten sollen im Bereich der „Vollhöfner Weiden“ keine Bäume gefällt werden. Der Umweltsenator hat nun verkündet, dass er sich mit dem Wirtschaftssenator auf ein Moratorium geeinigt habe. Allerdings soll die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) nichts von einem solchen Moratorium wissen. Da gehen die Ansichten auseinander. Das rund 45 Hektar große …

Anfrage: Perspektiven für hafennahe Logistikflächen – Erweiterung in Altenwerder West? (III) Weiterlesen »

Rückkauf der Energienetze hat Zeit für die Energiewende gekostet

Schon 2008 hätte das Kohlekraftwerk Wedel ersetzt werden müssen. Das Ergebnis in den letzten sechs Jahren war jedoch: Die alten Eigentümer haben nicht mehr richtig investiert und die neuen müssen sich jetzt einarbeiten. Auf dem Weg der Energiewende wurde somit viel Zeit verloren, denn die Stadt kann die Netze nicht so professionell betreiben wie private …

Rückkauf der Energienetze hat Zeit für die Energiewende gekostet Weiterlesen »

Anfrage: „Hamburger Innovations-Wachstumsfonds“ – Wie ist der derzeitige Stand?

Am 20. Januar 2016 wurde der Senat mit der von der Bürgerschaft beschlossenen Drs. 21/2770 ersucht, den Aufbau eines „Hamburger Innovations- Wachstumsfonds“ zu prüfen und konzeptionelle Überlegungen zu dessen Umsetzung anzustellen. Geplant ist ein Fondsvolumen von bis zu 100 Millionen Euro in Form von Eigenkapital, Bürgschaften oder Darlehensmitteln. Bis Ende Juni 2016 sollte die zuständige …

Anfrage: „Hamburger Innovations-Wachstumsfonds“ – Wie ist der derzeitige Stand? Weiterlesen »

Landstrom: Was lange währt, wird endlich angekündigt

Anlässlich der Vorstellung des Senatskonzepts zur Landstromversorgung: „Das Landstromkonzept des Senats überzeugt nicht, denn es ist trotz mehrjähriger Bearbeitungszeit noch immer unausgegoren. Ungeklärte rechtliche, preisliche und technische Fragestellungen bestärken den Eindruck, dass diese Drucksache trotz ihrer Defizite unbedingt noch vor der Wahl vorgestellt werden sollte. Dass mit dem CTA der modernste Terminal Hamburgs keine Landstromversorgung …

Landstrom: Was lange währt, wird endlich angekündigt Weiterlesen »

Bündnis für die Innenstadt zeigt: Hamburg braucht Masterplan Einzelhandel

Anlässlich der Erklärung des Bündnisses für die Innenstadt: „Die Erklärung des Bündnisses für die Innenstadt liest sich wie eine Mängelliste der rot-grünen City-Politik. Während die Entwicklung des Überseequartiers zügig voranschreitet, zeigt sich bei der City die Kreativlosigkeit des Senats. Egal, ob es um die Attraktivität der Anbindung geht, die Durchmischung des Quartiers oder die Aufwertung …

Bündnis für die Innenstadt zeigt: Hamburg braucht Masterplan Einzelhandel Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: Fachkräftestrategie für das Handwerk statt Verschärfung des Fachkräftemangels

Der große städtische Heimbetreiber „Fördern & Wohnen“ (f&w) will angesichts der angespannten Marktlage in Bau und Handwerk ein eigenes Handwerkerteam mit knapp 40 Mitarbeitern aufbauen – weitere städtische Unternehmen könnten dem Beispiel folgen. Bei der klassischen ‚make-or-buy-Entscheidung‘ kommt der rot-grüne Senat immer zum Ergebnis, dass mehr Personal bei der Stadt die richtige Antwort ist. Anstatt …

Hamburger Abendblatt: Fachkräftestrategie für das Handwerk statt Verschärfung des Fachkräftemangels Weiterlesen »

Anfrage: Fernwärmenetzrückkauf – Technischer Stand des Kraftwerks Wedel bezüglich Partikelemissionen

Im Zuge des zwischenzeitlich vollzogenen Fernwärmenetzrückkaufs hat die Stadt Hamburg auch das Heizkraftwerk (HKW) Wedel von der Vattenfall Wärme Hamburg GmbH erworben. Seit einigen Jahren ist Medienberichten immer wieder zu entnehmen, dass das HKW Wedel stark ätzende Partikel emittiere, die unter anderem Lackschäden an Fahrzeugen und Materialschäden an Wintergärten, Panoramadächern et cetera verursachten. Bereits im …

Anfrage: Fernwärmenetzrückkauf – Technischer Stand des Kraftwerks Wedel bezüglich Partikelemissionen Weiterlesen »

Scroll to Top