E-Scooter

WELT: Senat scheitert an Förderung und Ausbau der E-Mobilität

Der Ausbau der E-Mobilität kommt in Hamburg nicht von der Stelle. So ist beispielsweise nur eines von 2.223 Taxis in Hamburg vollelektrisch unterwegs, wie die Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage von Ewald Aukes und mir ergeben hat. Weder werden die selbstgesteckten Ziele vom Senat erreicht, noch flächendeckende Lösungen angeboten. Der Senat hat sich …

WELT: Senat scheitert an Förderung und Ausbau der E-Mobilität Weiterlesen »

WELT Hamburg: Rot-grüne Überlegungen zu E-Scootern greifen zu kurz

Im Sommer sollen Elektro-Tretroller auch auf deutschen Straßen fahren dürfen. In vielen Städten stehen Vermieter mit Sharing-Angeboten in den Startlöchern. Rot-Grün hat nach uns nun ebenfalls einen Antrag für die Bürgerschaftsitzung Anfang Juni eingereicht, der die Modalitäten der Vermietung von Elektrotretrollern regeln soll. Der rot-grüne Antrag ist allerdings unzureichend. In unserem FDP-Antrag zu diesem Thema …

WELT Hamburg: Rot-grüne Überlegungen zu E-Scootern greifen zu kurz Weiterlesen »

Antrag: Neue Mobilität voranbringen – Hamburg auf die Einführung von E-Rollern vorbereiten

Im Frühjahr 2019 wurden nach jahrelangen Debatten und Abstimmungsprozessen zwischen Bund und Ländern endlich Elektrokleinstfahrzeuge (PLEV) in Deutschland zugelassen. Damit werden neue Mobilitätsangebote ermöglicht, wie sie bereits in vielen Städten Europas und auf der Welt existieren. So gibt es zum Beispiel in Israel und in den USA zahlreiche Sharing-Dienste für E-Roller, welche eine Ergänzung zum …

Antrag: Neue Mobilität voranbringen – Hamburg auf die Einführung von E-Rollern vorbereiten Weiterlesen »

Anfrage: Neue Mobilität voranbringen – Wie gut ist Hamburg auf die Einführung von E-Rollern vorbereitet?

Im Jahr 2019 sollen nach jahrelangen Debatten und Abstimmungsprozessen zwischen Bund und Ländern endlich Elektrokleinfahrzeuge (PLEV) in Deutschland zugelassen werden. Damit werden neue Mobilitätsangeboteermöglicht, wie sie bereits in vielen Städten Europas und auf der Welt existieren. So gibt es zum Beispiel in Israel und in den USA zahlreiche Anbieter vonE-Rollern, welche eine Ergänzung zum ÖPNV …

Anfrage: Neue Mobilität voranbringen – Wie gut ist Hamburg auf die Einführung von E-Rollern vorbereitet? Weiterlesen »

Senat ist nicht auf Einführung von E-Scootern & Co. vorbereitet

Der rot-grüne Senat hat wenige Wochen, bevor die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge in Kraft tritt, nicht den blassesten Schimmer, wie die Einführung in Hamburg gelingen soll. Auch ein Pilotbetrieb auf einem Privatgelände ändert daran wenig. Ab dem Zeitpunkt der Zulassung wird die Nutzung von E-Scootern stark ansteigen, und der rot-grüne Senat ist darauf völlig unzureichend vorbereitet. …

Senat ist nicht auf Einführung von E-Scootern & Co. vorbereitet Weiterlesen »

Scroll to Top