Einzelhandel

Bündnis für die Innenstadt zeigt: Hamburg braucht Masterplan Einzelhandel

Anlässlich der Erklärung des Bündnisses für die Innenstadt: „Die Erklärung des Bündnisses für die Innenstadt liest sich wie eine Mängelliste der rot-grünen City-Politik. Während die Entwicklung des Überseequartiers zügig voranschreitet, zeigt sich bei der City die Kreativlosigkeit des Senats. Egal, ob es um die Attraktivität der Anbindung geht, die Durchmischung des Quartiers oder die Aufwertung …

Bündnis für die Innenstadt zeigt: Hamburg braucht Masterplan Einzelhandel Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: Druck auf den Einzelhandel steigt

Die Hamburger Innenstadt und ihr Einzelhandel sind in Bewegung: Auch wenn zurzeit viele neue Geschäfte eröffnen, ist der Einzelhandel in keiner einfachen Situation. Durch die stark wachsende Online-Konkurrenz sinken die Umsätze in der City. Der Bau des Überseequartiers in der HafenCity führt absehbar zu weiter steigendem Druck auf die Flächen. Die City muss deshalb vielfältiger …

Hamburger Abendblatt: Druck auf den Einzelhandel steigt Weiterlesen »

Anfrage: Verkaufsoffene Sonntage in Hamburg – Warum werden Hamburgs Händler mit immer mehr Bürokratie überzogen? (VII)

Der erste verkaufsoffene Sonntag im Jahr 2019 fand am 7. April 2019 statt.Das Thema war Sport und Gesundheit.Vor diesem Hintergrund habe ich den Senat gefragt:Hier die Kleine Anfrage und die Antworten des Senats lesen. Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen! Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft …

Anfrage: Verkaufsoffene Sonntage in Hamburg – Warum werden Hamburgs Händler mit immer mehr Bürokratie überzogen? (VII) Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Gewerbeflächen und Wohnflächen bedingen sich gegenseitig und dürfen sich nicht kannibalisieren“

In Eimsbüttel und anderen Stadtteilen müssen Gewerbetreibende wie Einzelhändler und Künstler ihre Räume verlassen und neuen Wohnungen Platz machen. Neue, geeignete Gewerbeflächen zu finden, ist zunehmend schwierig. Vor allem die rot-grüne Wohnungspolitik macht den Gewerbetreibenden das Leben schwer. Es sollen jedes Jahr 10.000 Wohnungen genehmigt werden. Die angespannte Wohnungssituation in der Stadt macht das notwendig. …

Hamburger Abendblatt: „Gewerbeflächen und Wohnflächen bedingen sich gegenseitig und dürfen sich nicht kannibalisieren“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Umbau in der City wird Verkehrschaos auslösen“

Im Ballindamm wird gerade wegen Telekom-Arbeiten der Asphalt aufgerissen. Der Verkehr verläuft nur noch einspurig durch die Baustelle. Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was bald noch kommt – denn die eigentliche Sanierung (u. a. neue Fahrradstraße, breite Gehwege) startet erst im Sommer. Meine Kleine Anfrage hat ergeben, dass die Stadt derzeit von einer …

BILD Hamburg: „Umbau in der City wird Verkehrschaos auslösen“ Weiterlesen »

Focus.de: Hamburg braucht einen Masterplan für den Einzelhandel

Genau wie Industrie und Handwerk benötigt auch der Handel eine verlässliche Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen in der Hansestadt. Ein Masterplan sorgt dafür, dass die Handelspolitik des Senats eng mit den betroffenen Akteuren abgestimmt wird. Zur Initiative der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft für einen Masterplan Handel ein Gastbeitrag auf Focus.de. Hier den Artikel auf FOCUS.de lesen. …

Focus.de: Hamburg braucht einen Masterplan für den Einzelhandel Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Ein Masterplan Handel als Antwort auf die Herausforderungen der Branche“

Der Einzelhandel steht vor großen Herausforderungen – Hamburg braucht deswegen einen Masterplan Handel. Genau wie Industrie und Handwerk benötigt auch der Handel eine verlässliche Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen in der Hansestadt. Der Masterplan sorgt dafür, dass die Handelspolitik des Senats eng mit den betroffenen Akteuren abgestimmt wird. Es ist wichtig, dass Stadt und Handel gemeinsam die …

Hamburger Abendblatt: „Ein Masterplan Handel als Antwort auf die Herausforderungen der Branche“ Weiterlesen »

NDR 90,3: „Umsatzeinbußen beim G20-Gipfel durch Härtefallfonds erstatten“

Meine Kleine Anfrage hat aufgedeckt, dass der mit 40 Millionen Euro ausgestattete Härtefallfonds zum Ausgleich der Schäden durch den G20-Gipfel bei weitem nicht ausgeschöpft ist. Deswegen muss dieser Fonds den Händlern in der Hamburger Innenstadt auch Umsatzverluste und Aufwendungen für Sicherungsmaßnahmen erstatten. Der rot-grüne Senat sollte seine Abwehrhaltung bei der Inanspruchnahme des Härtefallfonds überdenken und …

NDR 90,3: „Umsatzeinbußen beim G20-Gipfel durch Härtefallfonds erstatten“ Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Der Einzelhandel muss nach dem Umsatz-Ausfall Unterstützung bekommen“

Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di in Hamburg lehnt die vom Handel geforderten zwei zusätzlichen verkaufsoffenen Sonntage im Advent ab. Sie stellt sich damit gegen die Forderung des Handelsverbands Nord und des Citymanagements, die dies als Ausgleich für Einbußen während des G20-Gipfels gefordert hatten. Heike Lattekamp von Ver.di wies darauf hin, dass laut Bundesverwaltungsgericht Läden sonntags nur im …

Hamburger Abendblatt: „Der Einzelhandel muss nach dem Umsatz-Ausfall Unterstützung bekommen“ Weiterlesen »

Scroll to Top