Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion
Berichterstatter für Häfen

Moin! Seit 2021 darf ich als Hamburger Abgeordneter im Deutschen Bundestag Politik gestalten.
Dies sind dabei meine fachlichen Schwerpunkte 👇

Energiepreise

Mein Schwerpunkt als Energiepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion ist der Aufbau einer günstigen, technologieoffenen und nachhaltigen Energieversorgung. Deutschland muss seine Energiesouveränität schnellstmöglich wiederherstellen, um mit bezahlbaren Preisen Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand zu sichern. Dafür will ich sorgen.

Versorgung

Mit technologischen Innovationen, fairem Wettbewerb und Mut zu Pioniergeist schaffen wir die Energieversorgung von morgen, senken die Inflation und machen uns unabhängig von autoritären Staaten. Dafür werden wir die Erneuerbaren in den Wettbewerb überführen, den Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft organisieren, eine Speicherstrategie umsetzen und unser Energiesystem sicher und bezahlbar machen.

Häfen

Als Berichterstatter für Häfen kann ich im Verkehrsausschuss viel bewegen für die Themen an der Waterkant, die mir als Hanseat seit vielen Jahren am Herzen liegen. Die Abwendung des von Russland angezettelten Energiekriegs gegen Europa gelang dank des schnellen Aufbaus von Infrastruktur in den deutschen Häfen. Dieser Infrastruktur-Turbo muss die neue Richtgeschwindigkeit werden. Die Sicherung des Hafenstandorts erreichen wir mit einer Nationalen Hafenstrategie, guten Wettbewerbsbedingungen im europäischen Kontext und dem Abbau von unnötiger Bürokratie für Unternehmen in Deutschland.

1505, 2024

Schluss mit der Überförderung der Erneuerbaren – EEG-Kostenexplosion verdeutlicht Habecks Handlungsbedarf 

Anlässlich der Verluste des EEG-Kontos in Höhe von zwei Milliarden Euro erklärt Michael Kruse, Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: „Mit über zwei Milliarden Euro Verlust verbuchen die Erneuerbaren im April einen der größten Fehlbeträge aller Zeiten. Währenddessen treibt der zuständige Minister Habeck weitere Kostensteigerungen fast im Wochenrhythmus voran. Diese Fehlsteuerung muss [...]

2504, 2024

Habeck-Papers zeigen, dass Deutschland beim Kernkraftausstieg hinter die Fichte geführt wurde

Zu den heute im Cicero veröffentlichten Habeck-Papers zum Kernkraftausstieg erklärt Michael Kruse, Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: "Die Habeck-Papers zeigen, dass Deutschland beim Kernkraftausstieg wissentlich hinter die Fichte geführt wurde. Ich bin von Robert Habeck enttäuscht, denn den Bürgern dieses Landes und auch seinen Koalitionspartnern wurde die Wahrheit vorenthalten. Wäre es [...]

1004, 2024

Wir setzen den Startschuss für das Wasserstoff-Kernnetz und machen Deutschland zur führenden Wasserstoff-Nation

Das Wasserstoff-Kernnetz kann starten. Dafür haben wir den Weg frei gemacht. Mit einem privaten Investitionsvolumen von mehr als 20 Milliarden Euro wird das Wasserstoff-Kernnetz das Rückgrat des Wasserstoff-Hochlaufs sein. Damit machen wir Deutschland zur führenden Wasserstoff-Nation, denn wir schaffen hier zu einem frühen Zeitraum Fakten. So stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit [...]