Senat ist nicht auf Einführung von E-Scootern & Co. vorbereitet

Kommentieren Mehr lesen »

Der rot-grüne Senat hat wenige Wochen, bevor die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge in Kraft tritt, nicht den blassesten Schimmer, wie die Einführung in Hamburg gelingen soll. Auch ein Pilotbetrieb auf einem Privatgelände ändert daran wenig. Ab dem Zeitpunkt der Zulassung wird die Nutzung von E-Scootern stark…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Luftreinigungsanlagen auch in Hamburg schnell testen und Fahrverbote ablösen“

Kommentieren Mehr lesen »

Ich habe in der Bürgerschaft und in einer Kleinen Anfrage den testweisen Einsatz von Luftreinigungsanlagen in Hamburg gefordert, wie sie derzeit in Kiel oder Stuttgart erprobt werden. Im Zuge der Dieselfahrverbotsdebatte sind inzwischen neue technische Lösungen vorgestellt worden, um die Grenzwerte einhalten zu können, die…

Mehr lesen »

EU-Kommission erlaubt rot-grünem Senat, weiter zu dilettieren

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Genehmigung des Fernwärmenetzrückkaufs: „Mit der Genehmigung der EU-Kommission ist die Zeit der Unsicherheit nicht vorbei: Die Stadt muss nun die Veröffentlichungs- und Einspruchsfrist abwarten. Private Wettbewerber können in dieser Zeit Einsprüche erheben, sofern sie sich in ihrer Marktposition aufgrund des Rückkaufs des Fernwärmenetzes…

Mehr lesen »

Anfrage: Hamburger Cluster für Gründer öffnen – Hat der Senat seine Hausaufgaben gemacht? (II)

Kommentieren Mehr lesen »

Der Hamburger Wirtschaftssenator hat am 3. April 2019 den Wirtschaftsminister aus Québec empfangen. Bei dem Besuch ging es unter anderem um die Vertiefung des clusterpolitischen Austauschs und um Erfahrungen mit clusterübergreifender Zusammenarbeit in Hamburg. In der Plenarsitzung am 29.03.2017 hat die Bürgerschaft den Antrag der…

Mehr lesen »

Anfrage: Verkaufsoffene Sonntage in Hamburg – Warum werden Hamburgs Händler mit immer mehr Bürokratie überzogen? (VII)

Kommentieren Mehr lesen »

Der erste verkaufsoffene Sonntag im Jahr 2019 fand am 7. April 2019 statt.Das Thema war Sport und Gesundheit. Vor diesem Hintergrund habe ich den Senat gefragt:Hier die Kleine Anfrage und die Antworten des Senats lesen.

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: Wiedereröffnung des Fernsehturms wird zum peinlichen Desaster

Kommentieren Mehr lesen »

Was Tim Mälzer und ich gemeinsam haben? Wir machen uns beide Sorgen um den Fernsehturm. Der Hamburger Senat hatte einen Zeitplan angekündigt, nachdem der Telemichel 2023 wieder eröffnet werden soll. Jetzt sind aber jegliche Interessenten aufgrund zu hoher Kosten abgesprungen und dieser Zeitpunkt rückt in…

Mehr lesen »

Interview bei ZEIT Online: „Der Senat muss bei Bauvorhaben besser kontrollieren“

Kommentieren Mehr lesen »

Nach dem Elbphilharmonie-Desaster schien Hamburg bei der Kalkulation neuer Bauten öfter im Kostenrahmen zu bleiben. Doch vor wenigen Wochen musste der Senat die Bürgerschaft ausgerechnet bei einem Prestigeprojekt um mehr Geld bitten: Die Sanierung des Kongresszentrums CCH wird wohl 36 Millionen Euro mehr kosten als…

Mehr lesen »

Leitlinien des kostenstabilen Bauens weiterentwickeln

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich des Ausschussberichts zum CCH in der Bürgerschaft und des Zusatzantrags ‚Update fürs kostenstabile Bauen‘: „Die Kostenexplosion bei der Sanierung des CCH macht deutlich, wie dringend die Leitlinien des kostenstabilen Bauens ein Update benötigen. Wir fordern den rot-grünen Senat mit unserem Antrag auf, Lehren aus…

Mehr lesen »

WELT Hamburg: „Infrastrukturgesellschaften für Großprojekte gründen, um Behördengerangel einzudämmen“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Elbvertiefung kann wie geplant weiterlaufen. Das niederländische Unternehmen Boskalis International hat eine Beschwerde gegen die Baggerarbeiten am Oberverwaltungsgericht Düsseldorf am 5. April zurückgezogen. Die Hafenwirtschaft wartet händeringend auf den Beginn der Elbvertiefung. Es ist wichtig, nun Klarheit zu haben, damit die Arbeiten zeitnah starten…

Mehr lesen »

Anfrage: Zusätzliche Maßnahmen zur Luftreinhaltung: Setzt Hamburg auf Innovation oder Fahrverbote?

Kommentieren Mehr lesen »

Die Luftqualität in Hamburg hat sich in Hamburg in den letzten Jahren deutlich verbessert. Allein der Grenzwert des Jahresmittelwerts von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid (NO2) pro Kubikmeter an einigen Verkehrsmessstellen wird noch überschritten. Dennoch hat der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg im Zuge der Fortschreibung…

Mehr lesen »

Seite 1 von 15912345102030...Last »