Handelsblatt: „Das aktuelle Bau-Chaos bremst die Entwicklung des Hamburger Hafens“

Kommentieren Mehr lesen »

Ich habe mir vom Senat eine Liste der verzögerten Projekte der Hafenbehörde HPA zusammenstellen lassen. Zwölf verspätete Projekte von Verkehrsanbindungen bis zum Neubau einer Brücke stehen darauf. Das bremst die Entwicklung des Hafens und ist ein Grund für die Stagnation im Hafenumschlag. Hier den Artikel…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Kostenpflichtiger Eintritt zum Public Viewing wäre das falsche Signal“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Veranstalter des diesjährigen Fanfests zur Fußball-Weltmeisterschaft sucht Sponsoren für das Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld. Ansonsten könnte eine Sicherheitsgebühr erhoben werden. Für Daniel Oetzel und mich steht fest: Es wäre das falsche Signal, für das Fanfest Eintritt zu verlangen. Das Heiligengeistfeld war auch in…

Mehr lesen »

Hamburg 1: „Die Stadt muss ein flächendeckendes Analyseverfahren für Fliegerbomben anwenden“

Kommentieren Mehr lesen »

Meine Kleine Anfrage hat ergeben, dass im vergangenen Jahr neun Blindgänger zu Kosten von rund 3,3 Millionen Euro entschärft und beseitigt worden sind. Die Kosten für die HPA sind in diesem Bereich somit um 50% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Schätzungen gehen davon aus, dass…

Mehr lesen »

Hamburger Morgenpost: „SPD versucht, von Personalspekulationen um Olaf Scholz abzulenken“

Kommentieren Mehr lesen »

Statt sich zu seinen Zukunftsplänen zu äußern, ist Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz der Bürgerschaftssitzung ferngeblieben und weilte stattdessen in einem bayrischen Faschingszettel. Das ist respektlos gegenüber Hamburgs Bürgerinnen und Bürgern. Die SPD-Fraktion blockiert derweil durch ihre Redebeiträge mit Selbstbeweihräucherung zum Koalitionsvertrag im Bund den…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Teure Suche nach neuen HGV-Führungskräften“

Kommentieren Mehr lesen »

Das Auswahlverfahren für die neue Geschäftsführung der Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement (HGV) hat rund 128.000 Euro gekostet. Das geht aus der Antwort des Senats auf meine Anfrage hervor. Das ist eine stolze Summe, die für die externe Dienstleistung ausgegeben wurde. Der rot-grüne Senat…

Mehr lesen »

Hafen kommt nicht aus der Krise

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der HHM-Zahlen für das Jahr 2017: Der Hamburger Hafen kommt nicht aus der Krise. Während sich die übrigen Nordrange-Häfen prächtig entwickeln, kann der Hamburger Hafen von der guten Weltkonjunktur nicht profitieren. Dieses Problem ist hausgemacht: Die fehlende Fahrrinnenanpassung, ausbleibende Weichenstellungen für Großprojekte und klaffende…

Mehr lesen »

Hamburgs Bürgermeister muss sich klar und eindeutig positionieren

Kommentieren Mehr lesen »

Zur Aktuellen Stunde „Hamburg würde von Koalitionsvereinbarung im Bund profitieren“ und „Scholz will nicht mehr“: Die Debatte, ob unsere Stadt vom Koalitionsvertrag der GroKo profitieren würde, ist der Versuch, von der Krise der SPD und den Personalspekulationen um den Ersten Bürgermeister Olaf Scholz abzulenken. Anstatt…

Mehr lesen »

Sat.1 Regional: „Aus den Fehlern bei der ersten Elbtunnelröhre nichts gelernt“

Kommentieren Mehr lesen »

Meine Kleine Anfrage hat aufgedeckt, dass die Sanierung des Alten Elbtunnels noch einmal deutlich teurer wird. Die voraussichtlichen Kosten für die zweite Röhre sind inzwischen um rund ein Drittel höher auf knapp 59 Millionen Euro angesetzt – etwa 16 Millionen Euro mehr als bislang veranschlagt.…

Mehr lesen »

Wirtschaftswoche: „Umweltverbände sollten ihre Blockadehaltung bei der Fahrrinnenanpassung aufgeben“

Kommentieren Mehr lesen »

Es ist gut, dass das Planfeststellungsverfahren für die Elbvertiefung ein Jahr nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts nun endlich abgeschlossen ist. Die Unterlagen müssen nun zügig ausgelegt werden. Auch die Umweltverbände sollten nun ihre Blockadehaltung aufgeben, damit einem zügigen Beginn der Maßnahmen nichts mehr im Wege…

Mehr lesen »

Anfrage: Verzögerung beim Bau des CCH – Welche Auswirkungen wird dies zur Folge haben?

Kommentieren Mehr lesen »

Nach aktuellen Presseberichten wird sich die Neueröffnung des CCH um drei Monate verzögern und erst im Jahr 2020 stattfinden. Grund dafür ist das gesundheitsgefährdende Material Asbest, welches im Beton erst während der Bauarbeiten gefunden wurde. Eine gesonderte Entsorgung soll es für die rund 50.000 Kubikmeter…

Mehr lesen »

Seite 1 von 12212345102030...Last »