Michael Kruse MdB

Energie

April 2024

Wir setzen den Startschuss für das Wasserstoff-Kernnetz und machen Deutschland zur führenden Wasserstoff-Nation

Von |2024-04-13T20:02:25+02:00April 10th, 2024|Energie, Presse, Pressemitteilungen|

Das Wasserstoff-Kernnetz kann starten. Dafür haben wir den Weg frei gemacht. Mit einem privaten Investitionsvolumen von mehr als 20 Milliarden Euro wird das Wasserstoff-Kernnetz das Rückgrat des Wasserstoff-Hochlaufs sein. Damit machen wir Deutschland zur führenden Wasserstoff-Nation, denn wir schaffen hier zu einem frühen Zeitraum Fakten. So stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland und reizen [...]

Kruse/Scheer/Nestle: Ampel-Einigung stellt wichtige Weichen für Wasserstoff-Kernnetz

Von |2024-04-05T14:19:24+02:00April 5th, 2024|Energie, Presse, Pressemitteilungen|

Kruse/Scheer/Nestle: Ampel-Einigung stellt wichtige Weichen für Wasserstoff-Kernnetz Die energiepolitischen Sprecher der Regierungsfraktionen haben sich auf die Finanzstruktur des Wasserstoffkernnetzes verständigt. Der Entwurf des dritten Gesetzes zur Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes wird in der kommenden Woche in den Gremien des Deutschen Bundestags behandelt. Das Gesetz hat die Schaffung des Rechtsrahmens für die Entwicklung einer nationalen Wasserstoffinfrastruktur zum [...]

März 2024

FDP-Fraktion teilt das Ziel des Kanzlers – Erneuerbare Energien können in den Markt entlassen werden

Von |2024-03-19T17:49:47+02:00März 19th, 2024|Energie, Presse, Pressemitteilungen|

Zu dem von Bundeskanzler Scholz geforderten Ende der Subventionen für Erneuerbare Energie erklärt Michael Kruse, energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: „Wir teilen die Analyse des Kanzlers: In einer Welt, in der die Erneuerbaren der Standard und nicht die Ausnahme sind, ist eine Dauersubventionierung entbehrlich. Die Ampel hat miteinander vereinbart, die Erneuerbaren Stück für Stück in den [...]

Kommentare deaktiviert für FDP-Fraktion teilt das Ziel des Kanzlers – Erneuerbare Energien können in den Markt entlassen werden

Rechnungshofbericht zeigt: Habecks einseitiger Erneuerbarenausbau führt Stromsystem in die Sackgasse

Von |2024-03-11T13:51:22+02:00März 7th, 2024|Energie, Presse, Pressemitteilungen|

Zum Bericht des Bundesrechnungshofs zur Umsetzung der Energiewende erklärt Michael Kruse, Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: „Der Rechnungshofbericht verdeutlicht eindringlich, dass Robert Habeck seinen einseitigen Erneuerbarenausbau dringend korrigieren muss. Die wichtigen Ziele günstiger Stromversorgung und hoher Versorgungssicherheit werden mit der aktuellen Politik nicht erreicht. Die Mängelliste des Rechnungshofs ist lang und verdeutlicht, dass der Fokus der [...]

Kommentare deaktiviert für Rechnungshofbericht zeigt: Habecks einseitiger Erneuerbarenausbau führt Stromsystem in die Sackgasse

Februar 2024

Das Stromsystem der Zukunft wird marktwirtschaftlich gebaut

Von |2024-03-11T13:52:40+02:00Februar 5th, 2024|Energie, Presse, Pressemitteilungen|

Zur heute vorgestellten Kraftwerksstrategie erklärt Michael Kruse, Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: „Am heutigen Tag wird das Stromsystem der Zukunft gemacht. Die Einigung zur Kraftwerksstrategie ist eine wichtige Weichenstellung und setzt auf eine marktwirtschaftliche Struktur. Ich freue mich außerordentlich, dass unser Impuls für einen Kapazitätsmarkt Eingang in die Lösung der Bundesregierung gefunden hat. Der vereinbarte Kapazitätsmarkt [...]

Kommentare deaktiviert für Das Stromsystem der Zukunft wird marktwirtschaftlich gebaut

Januar 2024

Nachhilfe für Kerstan beim Erneuerbaren-Ausbau

Von |2024-03-11T13:52:24+02:00Januar 12th, 2024|Energie, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Zu dem heutigen Besuch von Robert Habeck beim Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen in Hamburg erklärt Michael Kruse, Hamburger Bundestagsabgeordneter und Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: "Robert Habeck sollte ein ernstes Wörtchen mit seinem grünen Parteifreund Jens Kerstan sprechen. Der Energieminister besucht heute das bundesweite Schlusslicht beim Erneuerbaren-Ausbau. Für diesen Misserfolg trägt Senator Kerstan im zehnten [...]

Kommentare deaktiviert für Nachhilfe für Kerstan beim Erneuerbaren-Ausbau

Konkrete Projekte statt Prüfaufträge – der Hafen braucht keine Projektgesellschaft für Erneuerbare Energien

Von |2024-03-11T13:52:12+02:00Januar 10th, 2024|Energie, Hafen, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Zum heute (10.01.) vorgestellten Joint-Venture der HPA mit den Hamburger Energiewerken zur Dekarbonisierung der Energie im Hamburger Hafen erklärt Michael Kruse, Energiepolitischer Sprecher und Berichterstatter für Häfen der FDP-Bundestagsfraktion: „Der Hamburger Hafen braucht keine städtische Projektgesellschaft, die unter dem Deckmantel des Klimaschutzes Bürokratie schafft und Prüfaufträge bekommt. So kommt der Ausbau von Erneuerbaren Energien in [...]

Kommentare deaktiviert für Konkrete Projekte statt Prüfaufträge – der Hafen braucht keine Projektgesellschaft für Erneuerbare Energien

Dezember 2023

Zur EU-Strommarktreform: Von der Leyen hätte Wettbewerb stärken müssen, nicht Staatseingriffe

Von |2024-03-11T13:51:52+02:00Dezember 14th, 2023|Energie, Presse, Pressemitteilungen|

Zur EU-Einigung zur Strommarktreform erklärt Michael Kruse, Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: „Die EU hat es verpasst, für mehr Wettbewerb auf dem Strommarkt zu sorgen und setzt stattdessen auf mehr schädliche Eingriffe in den Markt. Wir brauchen keine neuen Subventionsmechanismen wie CfD, die mit Steuergeldern private Marktrisiken absichern, obwohl dies auch über den Markt geschehen könnte. [...]

Kommentare deaktiviert für Zur EU-Strommarktreform: Von der Leyen hätte Wettbewerb stärken müssen, nicht Staatseingriffe

November 2023

Modernisieren statt Lastabschaltung – Stromnetzbetreiber müssen Netze ausbauen

Von |2024-03-11T13:52:01+02:00November 28th, 2023|Energie, Presse, Pressemitteilungen|

Zur Ankündigung der Bundesnetzagentur, dass Wärmepumpen und Elektroauto-Ladestationen in Zukunft von den Netzbetreibern in der Leistung reduziert werden dürfen, erklärt Michael Kruse, energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: „Das ‚Dimmen‘ ist kein romantisches Instrument für Schummerlicht, sondern eine Lastabschaltung, die die Menschen in Deutschland nicht erleben wollen. Sie werden die zentrale Zuweisung von Strom durch den Netzbetreiber [...]

Kommentare deaktiviert für Modernisieren statt Lastabschaltung – Stromnetzbetreiber müssen Netze ausbauen

Erdogan muss sich im russischen Energiekrieg gegen Europa entscheiden, auf welcher Seite er steht – Kanzler Scholz muss eine klare Ansage machen

Von |2023-11-16T13:09:58+02:00November 16th, 2023|Energie, Presse, Pressemitteilungen|

Zum Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan erklärt Michael Kruse, energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: „Wenn Bundeskanzler Olaf Scholz den türkischen Präsidenten Erdogan empfängt, muss er eine klare Ansage machen. Erdogan muss sich entscheiden, auf welcher Seite er im russischen Energiekrieg gegen Europa und gegen Deutschland steht. Er darf deutsche Sicherheitsinteressen nicht länger durch eine Blockade des [...]

Kommentare deaktiviert für Erdogan muss sich im russischen Energiekrieg gegen Europa entscheiden, auf welcher Seite er steht – Kanzler Scholz muss eine klare Ansage machen
Nach oben