Michael Kruse MdB

Hamburg

Mai 2024

Verluste der HHLA zeigen: Tschentscher muss seinen MSC-Deal stoppen

Von |2024-05-16T11:01:05+02:00Mai 15th, 2024|Hafen, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Anlässlich der Quartalszahlen der HHLA für Q1/2024 erklärt der Hamburger Bundestagsabgeordnete und hafenpolitische Berichterstatter der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die negativen Auswirkungen des MSC-Deals werden bereits vor dem geplanten Abschluss sichtbar. Wenn die HHLA in einem wachsenden Markt Umschlagsmengen auf Schiene und Straße verliert, dann muss der MSC-Deal hinterfragt werden. Die Kunden der HHLA ergreifen bereits [...]

März 2024

Nationale Hafenstrategie ist wichtige Basis für das Comeback des Hafenstandorts Deutschland

Von |2024-03-20T12:01:09+02:00März 20th, 2024|Hafen, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Anlässlich der Veröffentlichung der Nationalen Hafenstrategie erklärt der Berichterstatter für Häfen der FDP-Bundestagsfraktion und Hamburger Bundestagsabgeordnete, Michael Kruse: „Die Nationale Hafenstrategie ist eine wichtige Basis für das Comeback des Hafenstandorts Deutschland. Von entscheidender Bedeutung wird sein, die vielen identifizierten Maßnahmen schnell in die Realität umzusetzen. Die deutschen Häfen haben ihre enorme Bedeutung bei der Bewältigung [...]

Kommentare deaktiviert für Nationale Hafenstrategie ist wichtige Basis für das Comeback des Hafenstandorts Deutschland

Januar 2024

Kooperation von Hapag-Lloyd mit Maersk verdeutlicht unberechenbare Hafenpolitik von Bürgermeister Tschentscher

Von |2024-03-11T13:52:32+02:00Januar 17th, 2024|Hafen, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Zur Kooperation von Hapag-Lloyd mit Maersk erklärt Michael Kruse, Hamburger Bundestagsabgeordneter und hafenpolitischer Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion: „Die Kooperation von Hapag-Lloyd mit Maersk hat das Potenzial, den Hafenstandort Hamburg weiter zu schwächen. Der Fokus der beiden Reedereien soll auf Häfen liegen, wo die beiden Reedereien über Terminalbeteiligungen verfügen. Das für Großschiffe nicht in vollem anfahrbare Terminal [...]

Kommentare deaktiviert für Kooperation von Hapag-Lloyd mit Maersk verdeutlicht unberechenbare Hafenpolitik von Bürgermeister Tschentscher

Nachhilfe für Kerstan beim Erneuerbaren-Ausbau

Von |2024-03-11T13:52:24+02:00Januar 12th, 2024|Energie, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Zu dem heutigen Besuch von Robert Habeck beim Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen in Hamburg erklärt Michael Kruse, Hamburger Bundestagsabgeordneter und Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion: "Robert Habeck sollte ein ernstes Wörtchen mit seinem grünen Parteifreund Jens Kerstan sprechen. Der Energieminister besucht heute das bundesweite Schlusslicht beim Erneuerbaren-Ausbau. Für diesen Misserfolg trägt Senator Kerstan im zehnten [...]

Kommentare deaktiviert für Nachhilfe für Kerstan beim Erneuerbaren-Ausbau

Konkrete Projekte statt Prüfaufträge – der Hafen braucht keine Projektgesellschaft für Erneuerbare Energien

Von |2024-03-11T13:52:12+02:00Januar 10th, 2024|Energie, Hafen, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Zum heute (10.01.) vorgestellten Joint-Venture der HPA mit den Hamburger Energiewerken zur Dekarbonisierung der Energie im Hamburger Hafen erklärt Michael Kruse, Energiepolitischer Sprecher und Berichterstatter für Häfen der FDP-Bundestagsfraktion: „Der Hamburger Hafen braucht keine städtische Projektgesellschaft, die unter dem Deckmantel des Klimaschutzes Bürokratie schafft und Prüfaufträge bekommt. So kommt der Ausbau von Erneuerbaren Energien in [...]

Kommentare deaktiviert für Konkrete Projekte statt Prüfaufträge – der Hafen braucht keine Projektgesellschaft für Erneuerbare Energien

November 2023

Wir geben den Startschuss für PETRA IV – Hamburg bleibt Forschungs-Weltspitze

Von |2023-11-17T09:53:03+02:00November 17th, 2023|Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Zur erstmaligen Verankerung des DESY-Forschungsprojekts PETRA IV im Bundeshaushalt erklärt der Hamburger FDP-Bundestagsabgeordneter, Michael Kruse: „Mit diesem Beschluss setzen wir den Startschuss für Spitzenforschung in Hamburg. Wir verankern das Zukunftsprojekt PETRA IV mit 5 Millionen Euro in 2024 sowie weiteren 35 Millionen Euro Verpflichtungsermächtigungen in den kommenden Jahren erstmalig im Bundeshaushalt und geben damit finanzielle [...]

Kommentare deaktiviert für Wir geben den Startschuss für PETRA IV – Hamburg bleibt Forschungs-Weltspitze

September 2023

Köhlbrand-Skandal muss Konsequenzen haben

Von |2023-09-28T13:40:29+02:00September 28th, 2023|Hafen, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Zu Presseberichten, die dem Senat eine einseitige Bevorzugung eines Köhlbrand-Tunnels vorwerfen, erklärt Michael Kruse, hafenpolitischer Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion und Hamburger Bundestagsabgeordneter: „Die Köhlbrand-Täuschung des Senats muss Konsequenzen haben. Sollte es stimmen, dass der Senat wissentlich trotz gegenteiliger Gutachten einen Tunnel bevorzugt hat, wäre das ein handfester Skandal, der umfassend aufgeklärt werden muss. Der Senat hat [...]

Kommentare deaktiviert für Köhlbrand-Skandal muss Konsequenzen haben

10 Jahre Verstaatlichung der Energienetze – teuer, schmutzig und intransparent

Von |2023-09-28T13:38:39+02:00September 18th, 2023|Energie, Hamburg, Pressemitteilungen|

Zum Netzrückkauf, der vor zehn Jahren durch eine Volksinitiative beschlossen wurde, erklärt Michael Kruse, Sprecher für Energiepolitik der FDP-Bundestagsfraktion und Bundestagsabgeordneter aus Hamburg: „Keines der vier proklamierten Ziele der Netzverstaatlichung konnte der Senat erreichen. Das Ergebnis aus zehn Jahren Verstaatlichung der Energienetze ist teuer, schmutzig und intransparent. Teuer ist die Verstaatlichung, weil die Stadt Hamburg [...]

Kommentare deaktiviert für 10 Jahre Verstaatlichung der Energienetze – teuer, schmutzig und intransparent

Bürgermeister verschleudert HHLA für ’n Appel und ’n Ei und verbaut die Zukunft des Hamburger Hafens

Von |2023-09-13T10:09:48+02:00September 13th, 2023|Hafen, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Anlässlich der Ankündigung zu einer strategischen Partnerschaft zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und der MSC zur Führung der HHLA erklärt der hafenpolitische Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion und Hamburger Bundestagsabgeordneter, Michael Kruse: „Der rot-grüne Senat ist angesichts der dahinsiechenden Entwicklung des Hamburger Hafens in Rückenlage. Die jahrelange hafenpolitische Tatenlosigkeit hat den Bürgermeister unter Druck gesetzt und [...]

Kommentare deaktiviert für Bürgermeister verschleudert HHLA für ’n Appel und ’n Ei und verbaut die Zukunft des Hamburger Hafens

Hamburg bundesweit Schlusslicht beim Ausbau von Erneuerbaren Energien – der Senat muss bei sich selbst anfangen, anstatt Erfolge anderer zu feiern

Von |2023-09-08T09:03:43+02:00September 8th, 2023|Energie, Hamburg, Presse, Pressemitteilungen|

Zur Einweihung eines Solarparkplatzes bei der Firma Jungheinrich durch Senatorin Leonhard und zum Ausbaustand der Erneuerbaren Energien in Hamburg erklärt Michael Kruse, energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und Hamburger Bundestagsabgeordneter: „Hamburg ist bundesweites Schlusslicht beim Ausbau von Erneuerbaren Energien. Das ist die peinliche Bilanz von Bürgermeister Tschentscher und Energiesenator Kerstan. Ohne Unternehmen wie Jungheinrich und ihre [...]

Kommentare deaktiviert für Hamburg bundesweit Schlusslicht beim Ausbau von Erneuerbaren Energien – der Senat muss bei sich selbst anfangen, anstatt Erfolge anderer zu feiern
Nach oben